Parteien, CSU

Berlin - Der frühere CSU-Landesgruppenchef und Verkehrsminister Peter Ramsauer hat sich für Markus Söder als nächsten CSU-Vorsitzenden ausgesprochen.

03.11.2018 - 14:10:05

Ramsauer: Söders Zugriff auf CSU-Vorsitz «ein Muss». «Wenn der Parteivorsitz - wann auch immer - frei wird, ist Söders Zugriff ein Muss», sagte der Bundestagsabgeordnete den Zeitungen der Funke Mediengruppe. «Ministerpräsident und Parteivorsitz muss dann wieder in eine Hand.» Der geplante Verzicht von Kanzlerin Angela Merkel auf den CDU-Vorsitz hat auch die Debatte über die Zukunft von CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer weiter angeheizt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Söder will Seehofer nicht aus Ministeramt drängen. München - Der designierte CSU-Vorsitzende Markus Söder will den scheidenden Parteichef Horst Seehofer nach eigenen Worten nicht aus dem Amt des Bundesinnenministers drängen. Man wolle in Berlin Stabilität und Kontinuität, und «das gilt auch personell», sagte der bayerische Ministerpräsident in München. Mit Blick auf die künftige Aufgabenteilung kündigte Söder an, man werde «gemeinschaftlich schauen», wie man die bestmögliche Aufstellung finde. Söder soll Seehofer am 19. Januar als CSU-Chef ablösen. Söder will Seehofer nicht aus Ministeramt drängen (Politik, 19.11.2018 - 14:46) weiterlesen...

Markus Söder will Seehofer als CSU-Chef beerben. München - Nach der Rücktrittsankündigung von CSU-Chef Horst Seehofer steht Markus Söder als Nachfolger praktisch fest: Der bayerische Ministerpräsident kündigte am Sonntag offiziell seine Kandidatur an. An Söders Wahl auf einem Sonderparteitag am 19. Januar besteht nach dem Verzicht denkbarer Gegenkandidaten kein Zweifel - obwohl der 51-Jährige für den CSU-Absturz bei der Landtagswahl vor einem Monat als Spitzenkandidat politisch mitverantwortlich ist. Seehofer hatte am Freitag seinen Rücktritt als CSU-Chef für den 19. Januar angekündigt. Markus Söder will Seehofer als CSU-Chef beerben (Politik, 18.11.2018 - 18:12) weiterlesen...

Wahl im Januar - Söder will Seehofer jetzt auch als CSU-Chef beerben. Seine Wahl ist nur noch eine Formsache. Seit Wochen lief es auf ihn zu, jetzt ist es offiziell: Markus Söder will neuer CSU-Chef und damit Nachfolger von Horst Seehofer werden. (Politik, 18.11.2018 - 13:32) weiterlesen...

Wahl im Januar - Markus Söder will auch CSU-Chef werden. Seine Wahl ist nur noch eine Formsache. Seit Wochen lief es auf ihn zu, jetzt ist es offiziell: Markus Söder will neuer CSU-Chef und damit Nachfolger von Horst Seehofer werden. (Politik, 18.11.2018 - 12:18) weiterlesen...

Markus Söder meldet Kandidatur für CSU-Vorsitz an. München - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will Horst Seehofer auch als CSU-Chef beerben. Nach Seehofers Rücktrittsankündigung und mehreren Aufforderungen aus der ganzen Partei meldete der 51-Jährige seine Kandidatur an. «Nach reiflicher Überlegung und dem Wunsch vieler Mitglieder entsprechend bin ich bereit, mich in den Dienst der Partei zu stellen», sagte Söder der Deutschen Presse-Agentur in München. Der neue CSU-Vorsitzende soll auf einem Sonderparteitag am 19. Januar gewählt werden. Markus Söder meldet Kandidatur für CSU-Vorsitz an (Politik, 18.11.2018 - 11:54) weiterlesen...

Wahl im Januar - Markus Söder will CSU-Chef werden. Seine Wahl ist nur noch eine Formsache. Seit Wochen lief es auf ihn zu, jetzt ist es offiziell: Markus Söder will neuer CSU-Chef und damit Nachfolger von Horst Seehofer werden. (Politik, 18.11.2018 - 11:52) weiterlesen...