Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Luftverkehr, Bundesregierung

Berlin - Der Bund will sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Mittwoch zunächst mit unter 25 Prozent an der Lufthansa beteiligen.

20.05.2020 - 19:36:05

Bund will sich mit unter 25 Prozent an Lufthansa beteiligen. Damit hätte der Bund keine Sperrminorität - er könnte wichtige Entscheidungen der Fluggesellschaft somit nicht blockieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Lufthansa nimmt EU-Auflagen für Rettung durch Bundesregierung an. Das teilte die Fluggesellschaft in der Nacht zum Samstag nach einem Kompromiss zwischen der Bundesregierung und Brüssel mit. Die Lufthansa muss Start- und Landerechte in Frankfurt und München abgeben, der Aufsichtsrat muss aber noch zustimmen. Frankfurt/Main - Das Management der schwer angeschlagenen Lufthansa hat Auflagen der EU-Kommission für Staatshilfen angenommen. (Politik, 30.05.2020 - 00:08) weiterlesen...

Regierung und EU-Kommission erzielen Eckpunkte zu Lufthansa-Paket. Demnach soll die Lufthansa Start- und Landerechte in Frankfurt und München abgeben, wie die Deutsche Presse-Agentur am Freitagabend aus Regierungskreisen erfuhr. Das «Handelsblatt» berichtete, der Kompromiss sehe vor, dass Lufthansa insgesamt acht Flugzeuge mitsamt der dazugehörigen 24 Start- und Landerechte abgeben soll. Berlin/Brüssel - Bundesregierung und EU-Kommission haben sich bei Verhandlungen über ein Rettungspaket für die schwer angeschlagene Lufthansa auf Eckpunkte geeinigt. (Politik, 29.05.2020 - 22:08) weiterlesen...

Angeschlagene Airline - EU-Kommission verteidigt Auflagen für Lufthansa-Hilfen. Doch die zuständige Vizepräsidentin Margrethe Vestager scheint an ein Einlenken nicht zu denken. Weil sie das Lufthansa-Hilfspaket nicht einfach durchwinkt, muss sich die EU-Kommission heftige Vorwürfe aus der deutschen Politik gefallen lassen. (Wirtschaft, 29.05.2020 - 13:15) weiterlesen...

Milliarden-Hilfspaket - Scheuer: EU muss Einschränkungen für Lufthansa verwerfen. Das verärgert den deutschen Verkehrsminister. Die EU-Kommission soll im Rahmen des Hilfspakets für Lufthansa auf die Abgabe von Flugzeugen samt wertvoller Start- und Landerechte an Wettbewerber bestehen. (Wirtschaft, 29.05.2020 - 05:14) weiterlesen...

Initiative - Lufthansa-Rettung: Mehr Steuertransparenz verlangt. Erklärte Bedingung der Regierung: Staatsgelder dürften nicht in Steueroasen fließen. Lufthansa winkt ein Rettungspaket in Höhe von neun Milliarden Euro. (Wirtschaft, 27.05.2020 - 12:14) weiterlesen...

Angeschlagene Airline - Lufthansa-Hilfspaket umstritten - EU-Auflagen möglich. Entsprechend positionieren sich Gegner und Befürworter der Staatshilfen. Eine entscheidende Rolle könnte die EU spielen. Neun Milliarden Euro für die Lufthansa sind ein dicker Brocken. (Wirtschaft, 26.05.2020 - 17:06) weiterlesen...