Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Deutschland

Berlin - Das Auswärtige Amt hat wegen der neuen Untersuchungsergebnisse über eine Vergiftung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny den russischen Botschafter einbestellt.

02.09.2020 - 16:50:09

Fall Nawalny: Auswärtiges Amt bestellt russischen Botschafter ein. «Ihm wurde dabei nochmals unmissverständlich die Aufforderung der Bundesregierung übermittelt, die Hintergründe dieser nun nachweislichen Vergiftung von Alexej Nawalny vollumfänglich und mit voller Transparenz aufzuklären», sagte Außenminister Heiko Maas (SPD) am Mittwoch in Berlin.

© dpa-infocom, dpa:200902-99-405831/1

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aufklärung gefordert - Wirecard-Untersuchungsausschuss im Bundestag beschlossen. Im Fokus steht auch die Bundesregierung. Die Aufklärung des Wirecard-Skandals wird zur Angelegenheit für das Parlament: Die Opposition im Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein. (Wirtschaft, 01.10.2020 - 13:26) weiterlesen...

Oberlandesgericht Frankfurt - Lübcke-Prozess: Mitangeklagter kommt aus U-Haft frei. aus der Untersuchungshaft entlassen. Das gab das Oberlandesgericht Frankfurt bekannt. Frankfurt/Main - Im Prozess um den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird der wegen Beihilfe angeklagte Markus H. (Politik, 01.10.2020 - 10:52) weiterlesen...

Täter nutzen Pandemie - Cyberkriminelle passen sich der Corona-Krise an. Täter reagieren dabei auch auf aktuelle Entwicklungen - das Coronavirus bietet ihnen neue Möglichkeiten für ihre Machenschaften. Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu. (Wissenschaft, 30.09.2020 - 18:30) weiterlesen...

Ipex-Bank - Wirecard-Kredit: Untreue-Ermittlungen gegen KfW-Tochter. Jetzt beleuchten Staatsanwälte das Kreditgeschäft einer Tochter der staatlichen KfW. Das dürfte auch bei der anstehenden Aufarbeitung im Parlament eine Rolle spielen. Der Wirecard-Skandal ist schon unangenehm genug für die Minister Altmaier und Scholz. (Wirtschaft, 30.09.2020 - 18:06) weiterlesen...

Fünf Jahre nach Aufdeckung - Audi-Dieselskandal: Der «Herr der Ringe» vor Gericht. Jetzt wird dem langjährigen Audi-Chef Rupert Stadler und drei Ingenieuren der Prozess gemacht. Denn «ganz ohne Bescheißen» ging es mit den Abgastests wohl nicht. «Vorsprung durch Technik» war lange der stolze Marken-Slogan von Audi - bis der Dieselskandal aufflog. (Wirtschaft, 30.09.2020 - 17:01) weiterlesen...

Frankfurt, Hamburg, München - Großrazzien in mehreren Städten wegen Schwarzarbeit. Er ist einer von sechs Festgenommenen - ihnen wird unter anderem Steuerhinterziehung im großen Stil vorgeworfen. Früh morgens wird ein Mann von teils vermummten Beamten abgeführt. (Politik, 30.09.2020 - 11:12) weiterlesen...