Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Berlin - Bundesweit sind bis Freitagnachmittag über 177.500 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 16.00 Uhr: mehr als 176.800 Infektionen).

22.05.2020 - 16:52:05

Über 8180 Tote - Mehr als 177.500 Corona-Nachweise in Deutschland

Mindestens 8187 mit dem Erreger Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben zufolge bislang bundesweit gestorben (Vortag Stand 16.00 Uhr: 8153). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag bei 0,89 (Datenstand 21.5. 0.00 Uhr). Das bedeutet, dass jeder Infizierte im Mittel etwas weniger als eine weitere Person ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit vergangener Woche gibt das RKI zudem ein sogenanntes 7-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert bei 0,92. Er zeigt das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen.

Nach weiteren Schätzungen des RKI haben in Deutschland rund 159.000 Menschen die Infektion überstanden. Wie für andere Länder rechnen Experten aber auch in Deutschland mit einer hohen Dunkelziffer nicht erfasster Fälle.

Besonders hohe Zahlen registrierter Infektionen haben den Statistiken der Bundesländer zufolge Bayern mit mehr als 46.300 nachgewiesenen Fällen und mindestens 2372 Toten, Nordrhein-Westfalen mit mehr als 36.900 Fällen und mindestens 1546 Toten sowie Baden-Württemberg mit mehr als 34 200 bestätigten Fällen und mindestens 1684 Toten. Die Uhrzeit, wann ein neuer Tagesstand gemeldet wird, variiert sowohl von Bundesland zu Bundesland als auch unter Umständen von Tag zu Tag.

Gerechnet auf 100.000 Einwohner verzeichnet Bayern mit einem Wert von 354,2 die meisten Infektionen. Im Bundesschnitt waren es 213,5. Allerdings ist die Anzahl der erfolgten Tests pro 100.000 Einwohner in den Bundesländern unterschiedlich hoch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Unruhen halten an - Mehr als halbe Million Corona-Infizierte in Brasilien. Die Folgen für das Land sind verhängnisvoll, wie neue Zahlen zeigen. Ein umstrittenes Medikament aus den USA soll Abhilfe schaffen. Brasiliens Präsidenten Bolsonaro hält Covid-19 für eine «leichte Grippe» und lehnt Schutzmaßnahmen ab. (Politik, 01.06.2020 - 04:12) weiterlesen...

Zahlen weiter niedrig - Rund 286 Neuinfektionen in Deutschland. Eine Herausforderung sind regionale Ausbrüche - wie aktuell nach größeren Privatfeiern in Göttingen. Die Corona-Lage in Deutschland bleibt weiter vergleichsweise entspannt. (Politik, 31.05.2020 - 18:36) weiterlesen...

Corona-Infektionsgeschehen - Zahlen weiter niedrig: 286 Neuinfektionen in Deutschland. Eine Herausforderung sind regionale Ausbrüche - wie aktuell nach größeren Privatfeiern in Göttingen. Die Corona-Lage in Deutschland bleibt weiter vergleichsweise entspannt. (Politik, 31.05.2020 - 15:18) weiterlesen...

Keine positiven Corona-Tests - Premier League darf Saison fortsetzen. Vom 17. Juni soll in der englischen Premier League wieder gekickt werden. Das dürfte vor allem Jürgen Klopp freuen. Der Liverpool-Trainer steht mit seinen Reds kurz vor der Meisterschaft. Keine positiven Corona-Tests - Premier League darf Saison fortsetzen (Sport, 31.05.2020 - 13:42) weiterlesen...

Umfrage - Jeder Dritte will Maskenpflicht lockern oder abschaffen. 19 Prozent der Teilnehmer einer repräsentativen Online-Umfrage des Meinungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur plädierten für eine Abschaffung. Berlin - Ein Drittel der Deutschen will die Maskenpflicht in der Corona-Krise abschaffen oder zumindest lockern. (Politik, 31.05.2020 - 10:06) weiterlesen...

Niveau bleibt niedrig - Rund 738 Neuinfektionen in Deutschland. Die Zahl der bundesweit gemeldeten Neuinfektionen pro Tag bleibt unter 1000. Die Corona-Lage in Deutschland bleibt weiter vergleichsweise entspannt. (Politik, 30.05.2020 - 18:46) weiterlesen...