Migration, Flüchtlinge

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat äußerst zurückhaltend auf die Forderung ihres österreichischen Amtskollegen Kurz reagiert, in der europäischen Flüchtlingspolitik eine «Achse der Willigen» zu bilden.

13.06.2018 - 15:08:07

Merkel reagiert zurückhaltend auf Kurz-Vorschlag. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte auf eine entsprechende Frage, er kenne diesen Vorstoß noch nicht. Die Kanzlerin setze aber auf eine gemeinsame europäische Lösung in der Flüchtlingspolitik. Kurz hatte bei einem Treffen mit Bundesinnenminister Horst Seehofer gesagt, im Kampf gegen illegale Migration sei eine «Achse der Willigen» nötig.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Auf dem Weg in die USA. Nach dramatischen Szenen an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala laufen einige Migranten weiter in Richtung Norden. Ein Migrant aus Mittelamerika trägt seinen Sohn. (Media, 22.10.2018 - 15:30) weiterlesen...

Türkische Küstenwache greift 20 Migranten auf. Die Menschen hätten in einem Schlauchboot vom westtürkischen Bodrum aus zur nahe gelegenen griechischen Insel Kos übersetzen wollen und seien dabei in Seenot geraten, meldete die Nachrichtenagentur DHA. Zwei Kinder seien gestorben, 18 Migranten hätten gerettet werden können. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, Anwohner hätten Hilfeschreie gehört und daraufhin die Küstenwache verständigt. Istanbul - Die türkische Küstenwache hat 20 Migranten in der Ägäis aufgegriffen. (Politik, 22.10.2018 - 11:06) weiterlesen...

Flüchtlingsmarsch in Mexiko - Trotz Warnungen aus USA: Migranten laufen weiter. US-Präsident Trump möchte alles daran setzen, die Migranten nicht an seiner Südgrenze zu haben. Nach den dramatischen Szenen am Grenzübergang zwischen Mexiko und Guatemala wollen viele Menschen ihr Ziel nicht aufgeben. (Politik, 22.10.2018 - 08:46) weiterlesen...

Auf Dem Weg in die USA. Nach dramatischen Szenen an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala laufen einige Migranten weiter in Richtung Norden. Wie viele Menschen sich der Karawane angeschlossen haben, war zunächst nicht klar. Ein Migrant aus Mittelamerika trägt seinen Sohn. (Media, 22.10.2018 - 08:44) weiterlesen...

Gehhilfe. Tausende Menschen aus Honduras, El Salvador und Guatemala haben den Grenzzaun zwischen Guatemala und Mexiko überwunden, viele andere machten sich dagegen auf den Rückweg in ihre Heimat. Ein mittelamerikanischer Migrant läuft mit seinem Kind Richtung USA. (Media, 21.10.2018 - 22:02) weiterlesen...

Wanderung durch ganz Mexiko? - Tausende Migranten setzen Weg in Richtung USA fort. Wie viele Menschen sich der Karawane angeschlossen haben, war zunächst nicht klar. Beobachter vor Ort sprechen von Tausenden. Nach dramatischen Szenen an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala laufen einige Migranten weiter in Richtung Norden. (Politik, 21.10.2018 - 18:52) weiterlesen...