Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Migration, Flüchtlinge

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer fürchtet einen erneuten Anstieg der Asylbewerberzahlen.

13.02.2020 - 17:52:05

Seehofer warnt vor neuer Flüchtlingskrise. «Wir werden ein zweites 2015 erleben, wenn wir den Staaten an der EU-Außengrenze bei der Bewältigung dieser Migration nicht helfen», sagte Seehofer der «Bild»-Zeitung. «Der Migrationsdruck an den Außengrenzen der EU ist sehr hoch. Um uns herum sehen wir viele Konflikte, die Menschen zur Flucht veranlassen.» Er kritisierte, dass es in der europäischen Migrationspolitik zuletzt einen «Stillstand» gegeben habe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Queer und stylish - Premiere für Faraz Shariats Debütfilm «Futur Drei». Er will einen Gegenentwurf zu klischeebeladenen Integrationskomödien oder Flüchtlingsdramen schaffen. Im ersten Kinofilm des 25-Jährigen spielen sogar seine Eltern mit. Faraz Shariat steht für eine neue Generation deutscher Filmemacher. (Unterhaltung, 17.02.2020 - 11:38) weiterlesen...

Durstig Ein kleines afghanisches Mädchen inspiziert neugierig einen Brunnen in einem Flüchtlingslager im pakistanischen Peschawar. (Media, 16.02.2020 - 09:24) weiterlesen...

«Situation auf Inseln schlimm» - Flüchtlinge: Griechenland fühlt sich im Stich gelassen. Der griechischen Regierung sitzen die Inselbewohner im Nacken. Die Lebensumstände der Flüchtlinge und Migranten auf den griechischen Inseln sind extrem schwierig. (Politik, 16.02.2020 - 07:58) weiterlesen...

Hilfe für Flüchtlinge in Griechenland steckt fest. Die 5000 Doppelstockbetten, 9900 Matratzen und Decken stünden immer noch verpackt auf dem griechischen Festland. Das sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg, der dpa. Sein Fraktionskollege Marian Wendt erklärte: «Die Situation auf den Inseln ist schlimm.» Er schlägt vor, das THW könne Unterkünfte aufbauen und diese - in Abstimmung mit den griechischen Behörden - auch betreiben. Berlin - Unionspolitiker wollen, dass Mitte Dezember von Deutschland nach Griechenland gelieferte Hilfsgüter endlich den Flüchtlingen auf den Ägäis-Inseln zugute kommen. (Politik, 16.02.2020 - 07:06) weiterlesen...

Bericht: Zahl der Asylanträge von Chinesen 2019 verdoppelt. Das teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge der «Welt am Sonntag» mit. Demnach stellten 2019 insgesamt 962 Menschen aus China in Deutschland ein Schutzgesuch. 2018 waren es noch 447. Besonders stark stieg die Zahl der Uiguren. Dem Bericht zufolge beantragten im vergangenen Jahr 193 Angehörige der muslimischen Minderheit hierzulande Asyl. Mehr als 96 Prozent der Anträge von Uiguren wurden demnach genehmigt. Insgesamt seien es bei Chinesen weniger als 19 Prozent. Berlin - Die Zahl der Asylanträge von Chinesen in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. (Politik, 16.02.2020 - 01:46) weiterlesen...