Gesundheit, Krankenversicherung

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung um 0,1 Prozentpunkte senken.

11.10.2018 - 02:42:06

Spahn will Krankenkassen-Zusatzbeitrag um 0,1 Punkte senken. «Die Wirtschaft läuft gut. Das führt weiterhin zu Überschüssen in der Krankenversicherung», erklärte er in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. «Daher können wir hier den durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz um 0,1 Punkte senken.» Der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung besteht aus zwei Teilen: Derzeit liegt der allgemeine Beitrag bei 14,6 Prozent des Bruttolohns, der durchschnittliche Zusatzbeitrag bei 1,0 Prozentpunkten des Bruttolohns.

@ dpa.de