Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bundesregierung, Bundesländer

Berlin - Bund und Länder haben weitere stufenweise Lockerungen der Corona-Beschränkungen bei guten Infektionszahlen beschlossen.

03.03.2021 - 23:36:05

Bund und Länder stellen weitere Öffnungsschritte in Aussicht. So könnten schon bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 neuen Fällen je 100 000 Einwohner Läden, Museen, Zoos, botanische Gärten und Gedenkstätten unter Auflagen wieder öffnen. Unterhalb einer 50er Inzidenz soll dies deutlich leichter gehen, wie aus dem Beschlusspapier von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Länder-Ministerpräsidenten vom Mittwoch hervorgeht.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-678281/1

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pandemie - Bundes-Notbremse soll Ausgangsbeschränkungen bringen. Nach wochenlangem Hickhack soll nun der Lockdown verschärft werden. Die Corona-Zahlen klettern, aber Bund und Länder taten sich schwer mit einem gemeinsamen Kurs. (Politik, 13.04.2021 - 16:30) weiterlesen...

Lockdown wird verschärft - Kabinett beschließt Bundes-Notbremse. Die Regierung will die dritte Coronawelle mit einheitlichen Vorschriften brechen. Nach wochenlangem Hickhack soll der Lockdown verschärft werden. (Politik, 13.04.2021 - 12:42) weiterlesen...

Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag in Berlin. Damit müssen sich die Menschen in weiten Teilen Deutschlands auf Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Läden nach bundesweit verbindlichen Vorgaben einstellen. Berlin - Das Bundeskabinett hat die Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. (Politik, 13.04.2021 - 10:18) weiterlesen...

Einheitliche Einschränkungen - Zähes Ringen um Bundes-Notbremse. Heute will das Bundeskabinett sie beschließen. Nun könnte sich eine Einigung abzeichnen. Es muss schnell gehen mit der bundeseinheitlichen Regelung, flehen die Intensivmediziner. (Politik, 13.04.2021 - 09:32) weiterlesen...

Einheitliche Einschränkungen - Bundesregierung will bundesweite Corona-Notbremse ziehen. Heute will das Bundeskabinett sie beschließen. Doch bis zuletzt wurde verhandelt. Es muss schnell gehen mit der bundeseinheitlichen Regelung, flehen die Intensivmediziner. (Politik, 13.04.2021 - 05:26) weiterlesen...

Die neue Notbremse - Was im geplanten Corona-Gesetz stehen könnte Keine Bund-Länder-Runden bis tief in die Nacht, stattdessen ein Gesetz: Die Corona-Regeln sollen überall in Deutschland einheitlich werden - und niemand soll sich mehr rausreden können. (Politik, 10.04.2021 - 15:38) weiterlesen...