Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bundesregierung, Bundesländer

Berlin - Besonders gefährdete Personen wie Alte und Kranke sollen nach dem Willen des Bundes zum Schutz vor dem Coronavirus von Dezember an vergünstigte FFP2-Masken erhalten.

15.11.2020 - 23:44:07

Bund will gefährdete Personen mit günstigeren FFP2-Masken ausstatten. Um das Risiko einer Infektion zu reduzieren, werde der Bund für diese Bevölkerungsgruppe die Abgabe von jeweils 15 dieser Masken gegen eine geringe Eigenbeteiligung ermöglichen, heißt es in einem der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend vorliegenden Entwurf der Beschlussvorlage des Bundes für die Video-Konferenz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten am Montag. Rechnerisch ergebe das eine Maske pro Winterwoche, die Kosten übernehme der Bund.

© dpa-infocom, dpa:201115-99-344233/1

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Zahlen bleiben hoch - Teil-Lockdown bis 10. Januar: Strengere Regeln zu Silvester?. Dabei hat der Teil-Lockdown bislang nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht. Bund und Länder wollen die bisherigen Corona-Beschränkungen bis Januar verlängern. (Politik, 03.12.2020 - 17:04) weiterlesen...

Teil-Lockdown bis 10. Januar - Corona-Zahlen bleiben hoch - Strengere Regeln zu Silvester?. Dabei hat der Teil-Lockdown bislang nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht. Bund und Länder wollen die bisherigen Corona-Beschränkungen bis Januar verlängern. (Politik, 03.12.2020 - 16:26) weiterlesen...

Hoffen auf baldige Impfungen - Corona-Pandemie: Teil-Lockdown bis zum 10. Januar verlängert. Viele Menschen sehnen sich nach ihrem normalen Leben zurück. Doch in der Corona-Pandemie läuft es auf einen längeren Teil-Lockdown bis zum 10. Januar hinaus - erst einmal. Hoffen auf baldige Impfungen - Corona-Pandemie: Teil-Lockdown bis zum 10. Januar verlängert (Politik, 03.12.2020 - 07:32) weiterlesen...

Bund und Länder: Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert. Berlin - Der Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen wird bis zum 10. Januar verlängert. Das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihren Beratungen am Mittwoch beschlossen, wie die CDU-Politikerin im Anschluss mitteilte. «Im Grundsatz bleibt der Zustand, wie er jetzt ist», sagte Merkel. Bund und Länder: Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert (Politik, 02.12.2020 - 20:31) weiterlesen...

Bund und Länder beschließen - Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert. Geschlossene Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen: Der Teil-Lockdown bleibt mindestens bis zum 10. Januar bestehen. Darauf haben sich heute Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt. Bund und Länder beschließen - Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert (Politik, 02.12.2020 - 20:30) weiterlesen...

Wer bezahlt die Milliarden? - Corona-Kosten: Kanzlerin berät mit Ministerpräsidenten. Deshalb ringen Bund und Länder seit Tagen um die Frage, wer am Ende die Rechnung bezahlen muss. Die Corona-Krise kommt den Staat teuer zu stehen. (Politik, 02.12.2020 - 19:48) weiterlesen...