Unfälle, Berlin

Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Berlin, bei dem ein Auto in eine U-Bahn-Station gerast ist, sind vier Menschen schwer verletzt worden.

27.05.2017 - 15:00:06

Auto rast in Berliner U-Bahn-Station: vier Schwerverletzte. Zudem erlitten zwei am Bahnsteig stehende Fahrgäste leichte Verletzungen. Der 19-jährige Autofahrer habe am Abend an einer Kreuzung an der U-Bahn-Station Bernauer Straße eine Radfahrerin gestreift und dann die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Wagen fuhr die Treppe der U-Bahn-Station hinab und blieb erst auf dem Bahnsteig stehen. Inzwischen zog die Feuerwehr den Unfallwagen mit einem Drahtseil aus dem U-Bahnhof.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!