Telekommunikation, Computer

Bericht: Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7

27.06.2017 - 14:18:06

Bericht: Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7. Seoul - Samsung will laut Medienberichten sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer erneuerten Version und unter anderem Namen im Juli wieder auf den Markt bringen. Als Verkaufsstart sei der 7. Juli vorgesehen, berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Der Verkaufspreis werde unter 550 Euro liegen. Das Gerät solle als Galaxy Note FE und mit kleinerem Akku in den Handel kommen. Mit seinem Vorzeigegerät Note 7 hatte Samsung ein im Smartphone-Markt beispielloses Fiasko erlebt. Nach Akku-Bränden gab es im vergangenen Herbst eine weltweite Rückruf-Aktion.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Infrastruktur im Vordergrund - Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist. Auf dem Branchentreffen geht es aber auch um die Mobilfunk-Infrastruktur. Und dort steht eine große Neuerung an. Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell um die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. (Wissenschaft, 21.02.2018 - 15:08) weiterlesen...

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist. Auf dem Branchentreffen geht es aber auch um die Mobilfunk-Infrastruktur. Und dort steht eine große Neuerung an. Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell um die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. (Wissenschaft, 21.02.2018 - 14:58) weiterlesen...

Niederländischer Konkurrent - Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an. Um die NXP-Aktionäre zu überzeugen, erhöht Qualcomm sein Gebot von 110 Dollar je Aktie auf 127,50 Dollar. San Diego - Der Chipkonzern Qualcomm will die Übernahme des Halbleiter-Spezialisten NXP mit einem nachgebesserten Angebot doch noch zum Erfolg bringen. (Wirtschaft, 20.02.2018 - 14:51) weiterlesen...

Angebot muss angemessen sein - Chipkonzern Qualcomm lässt Tür für Bieter Broadcom offen. Man könne sich grundsätzlich auch einen Verkauf des Unternehmens vorstellen, wenn das Angebot angemessen sei. San Diego - Im Ringen um die bisher teuerste Tech-Übernahme hat der Chipkonzern Qualcomm abermals die Avancen des Rivalen Broadcom abgelehnt, lässt aber die Tür für weiter offen. (Wissenschaft, 16.02.2018 - 16:40) weiterlesen...