Verkehr, Auto

Bellinzona - Bei einem Unfall mit seinem Tesla-Elektroauto ist ein 48-jähriger Deutscher in der Schweiz in seinem Auto verbrannt.

15.05.2018 - 13:50:06

Feuerwehr löscht nach Tesla-Unfall Mitteilung über Akku. Die Feuerwehr im Kanton Tessin teilte zunächst auf Facebook mit, die Batterien des Fahrzeugs könnten den Brand beschleunigt haben. Stunden später löschte sie diese Mitteilung wieder. Der Fahrer aus Baden-Württemberg war am Monte-Ceneri-Tunnel im Tessin verunglückt. Er hatte nach Polizeiangaben aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und sei in die Mittelleitplanke geprallt. Der Wagen habe sich überschlagen und Feuer gefangen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bislang keine Einigung - Bund und Länder: Autobauer bei Nachrüstungen in der Pflicht. Bei Hardware-Nachrüstungen für alte Diesel sieht das anders aus. Bund und Länder erhöhen den Druck. Mit Extra-Rabatten für Dieselbesitzer, die einen neuen Wagen kaufen, haben die Autobauer kaum Probleme. (Wirtschaft, 19.10.2018 - 17:49) weiterlesen...

Für saubere Luft - Verkehrsminister sehen Diesel-Hersteller in Verantwortung. Dabei ging es um saubere Luft und Diesel, aber auch um Drohnen und den elektronischen Abbiege-Assistenten. In Richtung Bund gibt es eine Forderung. Zwei Tage lang haben die Verkehrsminister von Bund und Ländern in Hamburg über die Zukunft der Mobilität beraten. (Wirtschaft, 19.10.2018 - 16:02) weiterlesen...

Diesel-Krise - Verkehrsminister sehen Diesel-Hersteller in Verantwortung Hamburg - Die Verkehrsminister von Bund und Ländern wollen in der Diesel-Krise die Autohersteller nicht aus der Verantwortung entlassen. (Wirtschaft, 19.10.2018 - 14:18) weiterlesen...

Wind um die Schnauze Ein Hund schaut an einer Ampel aus dem geöffnetem Beifahrerfenster eines PKWs. (Media, 16.10.2018 - 18:34) weiterlesen...

Bitkom-Studie - Großes Interesse an neuen Mobilitätsangeboten in den Städten. Doch einfache Patentrezepte gibt es dafür nicht, stellen Experten auf einer Konferenz in Berlin klar. Der drohende Verkehrskollaps in den Städten ist nur mit neuen Mobilitäts-Konzepten zu verhindern - darüber sind sich nicht nur Experten einig. (Wissenschaft, 16.10.2018 - 16:34) weiterlesen...