Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BWB, Gesundheit

Bei einer Lokalstudie in der baden-württembergischen Gemeinde Kupferzell ist eine bemerkenswerte Dunkelziffer an Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden.

14.08.2020 - 11:19:51

RKI-Studie in Kupferzell: Viermal so viele Infektionen wie bekannt

Das Robert-Koch-Institut veröffentlichte am Freitag die Ergebnisse. Fast 7,7 Prozent der Menschen hatten demnach bei der Erhebung zwischen Ende Mai und Anfang Juni bereits Antikörper gegen das Coronavirus, 3,9-mal mehr als bislang bekannt.

Bei Frauen (8,7 Prozent) wurden etwas häufiger als bei Männern (6,7 Prozent) Antikörper nachgewiesen. 16,8 Prozent der Personen mit positivem Antikörper-Nachweis waren ohne typische Krankheitssymptome, 83,2 Prozent hatten mindestens eines der Symptome Fieber, Atemnot, Lungenentzündung, Schnupfen, Husten, Schmerzen beim Atmen, Halsschmerzen, oder Geruchs- oder Geschmacksstörungen. Bei 28,2 Prozent der Erwachsenen, die nach eigenen Angaben einen positiven SARS-CoV-2-Test hatten, konnten keine Antikörper nachgewiesen werden. Dies bedeute jedoch nicht zwangsläufig, dass keine Immunität bestehe, so das RKI.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de