Parteien, Bericht

Bei den Wahlen zum CDU-Präsidium Anfang Dezember sollen offenbar Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring in das oberste Führungsgremium der Partei einziehen.

08.11.2018 - 13:02:59

Bericht: Kretschmer und Mohring sollen ins CDU-Präsidium

Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Parteikreise. Demnach haben sowohl die scheidende Parteichefin Angela Merkel als auch Armin Laschet, Chef des mitgliederstärksten Landesverbands Nordrhein-Westfalen, diesen Personalien zugestimmt.

Ziel sei es, die ostdeutschen Interessen in dem Gremium zu stärken, hieß es. Im kommenden Jahr finden in drei ostdeutschen Bundesländern Landtagswahlen statt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grüne weisen Vorwurf der Wirtschaftsfeindlichkeit zurück Die wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Kerstin Andreae, hat Vorwürfe zurückgewiesen, ihre Partei sei wirtschaftsfeindlich. (Politik, 23.01.2019 - 00:02) weiterlesen...

Niedersachsens Innenminister kritisiert AfD-Karriere bei Beamten Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat sich kritisch zu Beamten geäußert, die für die AfD in Parlamente einziehen wollen. (Politik, 22.01.2019 - 18:07) weiterlesen...

Polizeigewerkschaften reagieren zurückhaltend auf Anti-AfD-Vorstoß Mit Zurückhaltung haben führende Polizeigewerkschafter auf den Vorstoß des Chefs der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, reagiert, der von Beamten, die bei Wahlen für die AfD kandidieren, eine klare Distanzierung vom rechtsnationalen "Flügel" um den Thüringer Landeschef Björn Höcke verlangt hatte. (Politik, 22.01.2019 - 16:13) weiterlesen...

AfD-Kandidaten im Polizeidienst sollen sich von Höcke distanzieren Der Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, hat AfD-Kandidaten im Polizeidienst aufgefordert, auf Distanz zum rechtsnationalen "Flügel" um den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke zu gehen. (Politik, 22.01.2019 - 05:02) weiterlesen...

Kipping lehnt Einstufung der AfD als Verfassungsschutz-Prüffall ab Die Vorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat sich gegen die Einstufung der Alternative für Deutschland (AfD) als Prüffall für den Verfassungsschutz ausgesprochen. (Politik, 22.01.2019 - 00:02) weiterlesen...

Staatsrechtler uneins über Prüffall-Erklärung zur AfD Dass der Bundesverfassungsschutz die AfD öffentlich zum "Prüffall" erklärt hat, ist unter Staatsrechtlern umstritten. (Politik, 21.01.2019 - 12:37) weiterlesen...