Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Daten

Bei den Datenschutzbehörden in Deutschland sind seit Mai insgesamt mehr als 670 Beschwerden gegen die Corona-Kontaktformulare eingegangen.

21.08.2020 - 00:03:09

Hunderte Datenschutz-Beschwerden zu Corona-Kontaktformularen

Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf eine Umfrage bei den Datenschutzbeauftragten der Länder. Die meisten Beschwerden (120) erreichten das Büro der niedersächsischen Datenschutzbeauftragten Barbara Thiel.

Mehr als 100 Beschwerden die entsprechende Behörde in Schleswig-Holstein. Die Mehrheit der Klagen bezieht sich auf den allzu sorglosen Umgang mit den Kontaktlisten, die zum Beispiel in Restaurants offen ausliegen und daher von anderen Gästen eingesehen werden können. Weniger Probleme damit haben offenbar die Bürger in Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und im Saarland: Dort beschwerten sich im Schnitt nur zwischen fünf und zehn, Brandenburg bezifferte die Zahl "im niedrigen zweistelligen Bereich".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bund und Länder beschließen Bußgeld bei Restaurant-Falschangaben Bund und Länder haben sich auf ein Mindestbußgeld von 50 Euro für Falschangaben auf Corona-Kontaktlisten in Restaurants geeinigt. (Politik, 29.09.2020 - 17:39) weiterlesen...

Testzentren an NRW-Flughäfen werden im Oktober weiterbetrieben NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will angesichts der Herbstferien weiter Reiserückkehrer aus Risikogebieten direkt nach der Landung auf Corona testen lassen. (Politik, 29.09.2020 - 13:46) weiterlesen...

Kommunen begrüßen Vorschläge des Bundes für Corona-Maßnahmen Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, hat die vom Bund vorgeschlagenen Verschärfungen der Corona-Maßnahmen vor den Beratungen mit den Ländern begrüßt. (Politik, 29.09.2020 - 13:41) weiterlesen...

Weltärztepräsident fordert einheitliche Corona-Maßnahmen Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, fordert einheitliche Lösungen der Länder bei der Vorgehensweise gegen die Corona-Pandemie. (Politik, 29.09.2020 - 09:49) weiterlesen...

NRW erlaubt Stehtische auf Weihnachtsmärkten Die NRW-Landesregierung will bei Weihnachtsmärkten in diesem Jahr Stehtische statt wie bislang ausschließlich Sitzplätze gestatten. (Politik, 29.09.2020 - 09:40) weiterlesen...

CDU-Generalsekretär verteidigt Corona-Maßnahmen der Regierung CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat im Vorfeld des Treffens zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten der Bundesländer die aktuellen Corona-Maßnahmen der Regierung verteidigt. (Politik, 29.09.2020 - 09:25) weiterlesen...