Verkehr, Bahn

Bahnfahrer zwischen Köln und Düsseldorf brauchen sechs Wochen lang jede Menge Geduld.

09.04.2018 - 08:02:06

Strecke Köln-Düsseldorf - Bauarbeiten im Rheinland behindern Bahnverkehr. Es wird gebaut - und umgeleitet.

Köln/Düsseldorf - Auf der bundesweit wichtigen Bahn-Strecke zwischen Köln und Düsseldorf ist seit dem frühen Morgen eine Mammut-Baustelle in Betrieb. Die Fernbahngleise zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf-Benrath sind für sechs Wochen komplett gesperrt.

Lediglich die S-Bahngleise für den regionalen Verkehr stehen noch zur Verfügung. Auf den Fernverkehr hat die Sperrung große Auswirkungen: So fährt die Hälfte der täglich 160 Fernzüge den Düsseldorfer Hauptbahnhof in dieser Zeit nicht mehr an.

Der Grund für die Sperrung auf dem Fernbahngleis sind umfangreiche Sanierungsarbeiten, die bis zum 19. Mai andauern sollen. In dieser Zeit werden rund 43 Kilometer Schienen und 22 Kilometer Kabel ausgetauscht, 36.000 Schwellen und 26.000 Tonnen Schotter ersetzt. Insgesamt investiert die Bahn nach eigenen Angaben 11,5 Millionen Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Finanzierung offen - Bahn und Bund wollen digitales Schienennetz. Das grüne Licht der Bundesregierung für die Finanzierung fehlt aber noch. Die Bahn will ihr gesamtes Netz auf digitale Technik umstellen - und sollte einem Gutachten zufolge rasch damit beginnen. (Wirtschaft, 19.09.2018 - 12:58) weiterlesen...

Studie empfiehlt Pilotprojekte für digitale Zugleittechnik. Diese könnten nach einem Gutachten vom Jahr 2020 an verwirklicht werden. Dazu sind Investitionen von etwa 1,7 Milliarden Euro nötig. Ziel ist es, die Kapazität auf den Strecken um bis zu 20 Prozent zu erhöhen. Das soll mit Hilfe der Leit- und Sicherungstechnik ETCS und digitalen Stellwerken gelingen. Personen- und Güterzüge können dann in dichterer Folge fahren als bisher. Berlin - Die Deutsche Bahn will bei der Umstellung ihres Schienennetzes auf eine digitale Leittechnik mit fünf Projekten beginnen. (Politik, 19.09.2018 - 05:48) weiterlesen...

3000 Aussteller aus 61 Ländern - Bahntechnik-Messe Innotrans eröffnet. Messechef Christian Göke kündigte 146 Weltpremieren für die Industrieschau an. Berlin - Als wichtigste Messe der Bahnbranche ist die Innotrans am Dienstag in Berlin eröffnet worden. (Wirtschaft, 18.09.2018 - 13:09) weiterlesen...

Internationaler Branchentreff - Bahntechnik-Messe Innotrans eröffnet. Messechef Christian Göke kündigte 146 Weltpremieren für die Industrieschau an. Berlin - Als wichtigste Messe der Bahnbranche ist die Innotrans am Dienstag in Berlin eröffnet worden. (Wirtschaft, 18.09.2018 - 12:53) weiterlesen...

Bahntechnik-Messe Innotrans in Berlin eröffnet. Messechef Christian Göke kündigte 146 Weltpremieren für die Industrieschau an. Mehr als 3000 Aussteller aus 61 Ländern zeigen neue Züge, die teils ohne Lokführer fahren, sowie zahlreiche digitale Lösungen für Fahrzeugwartung, Hinderniserkennung, Fahrgastinformation und Ticketverkauf. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sagte, die Schiene werde gebraucht, um den wachsenden Verkehr zu bewältigen. Berlin - Als wichtigste Messe der Bahnbranche ist die Innotrans am Dienstag in Berlin eröffnet worden. (Politik, 18.09.2018 - 12:50) weiterlesen...

Internationaler Branchentreff - Messe Innotrans zeigt Neuheiten der Bahnbranche. Der Veranstalter rechnet mit mehr als 130.000 Fachbesuchern. Die Rekordzahl von 3062 Unternehmen und Institutionen aus 61 Ländern ist vertreten, wie die Messe mitteilte. Berlin - Als wichtigste Messe der Bahnbranche öffnet die Innotrans heute in Berlin für vier Tage ihre Tore. (Wirtschaft, 18.09.2018 - 05:06) weiterlesen...