Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Sechste

Aus den von Biontech und Pfizer bereitgestellten Ampullen mit Corona-Impfstoff dürfen bald wohl sechs anstatt bisher fünf Dosen entnommen werden.

08.01.2021 - 12:15:46

Sechste Dosis aus Biontech-Ampullen vor der Zulassung

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) bei der Europäischen Arzneimittelagentur EMA gab eine entsprechende Empfehlung ab, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Dafür sollten aber bestimmte Spritzen verwendet werden, hieß es.

Gleichzeitig veröffentlichte die Behörde am Freitag eine genaue Gebrauchsanweisung für das medizinische Personal. Damit dürfte die Zahl der Impfstoffdosen um rund 20 Prozent steigen. Die EU hat sich bei Biontech und Pfizer nach letzten Angaben 600 Millionen Dosen gesichert, Deutschland auf eigene Faust weitere 30 Millionen über eine nationale Vereinbarung.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

RKI meldet 16.417 Corona-Neuinfektionen Die Zahlen bewegen sich weiter im die richtige Richtung: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen 16.417 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 23.01.2021 - 05:33) weiterlesen...

Kommunale Spitzenverbände gegen Handyverbot in Bussen und Bahnen Die kommunalen Spitzenverbände haben sich gegen Überlegungen ausgesprochen, Fahrgästen in Bussen und Bahnen während der Corona-Pandemie das Telefonieren oder sogar das Reden mit Sitznachbarn zu verbieten, um die Verbreitung von Aerosolen einzuschränken. (Politik, 23.01.2021 - 00:03) weiterlesen...

Kretschmer kritisiert Tschechiens Corona-Politik Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Kritik an der Corona-Politik Tschechiens geübt. (Politik, 22.01.2021 - 21:42) weiterlesen...

Spahn: Werden im Februar Impfstoff von AstraZeneca verimpfen können Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist zuversichtlich, dass trotz der Lieferschwierigkeiten des Impfstoffherstellers AstraZeneca schon im Februar maßgebliche Mengen dieses Impfstoffs verimpft werden können. (Politik, 22.01.2021 - 20:56) weiterlesen...

Diakonie verteidigt Vorschlag zu assistiertem Suizid Der Präsident des evangelischen Diakonischen Werkes in Deutschland, Ulrich Lilie, hat seinen Vorschlag verteidigt, in den Einrichtungen der Diakonie unter bestimmten, streng geregelten Voraussetzungen Hilfe beim Suizid zu ermöglichen. (Politik, 22.01.2021 - 19:15) weiterlesen...

Bericht: Astrazeneca hat Lieferschwierigkeiten bei Corona-Impfstoff Nach Pfizer hat angeblich auch der Hersteller Astrazeneca Lieferschwierigkeiten beim Impfstoff gegen das Coronavirus. (Politik, 22.01.2021 - 17:11) weiterlesen...