Gesundheit, Auch

Auch zum Jahreswechsel hat es ein paar Corona-Impfungen in Deutschland gegeben.

01.01.2022 - 09:33:49

Auch zum Jahreswechsel ein paar Impfungen in Deutschland

Die RKI-Zahlen zeigen einen Anstieg der erstmaligen Verimpfungen um rund 12.500 Fälle - wobei aber auch Nachmeldungen enthalten sind. Die Erstimpfquote blieb dabei unverändert zum Vortag bei 74,2 Prozent, die der Zweitimpfungen unverändert bei 71,2 Prozent.

Lediglich bei den Auffrischungsimpfungen gab es eine messbare, wenn auch geringe Bewegung der Impfquote am Silvestertag, mit einem Anstieg von 38,6 auf 38,7 Prozent. "Unsere Boosterkampagne muss voll weiterlaufen", hatte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vor dem Jahreswechsel gesagt. Die helfe gegen Omikron, die neue Corona-Variante.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Pflegerat fürchtet Versorgungsprobleme wegen Impfpflicht Die Präsidentin des Deutschen Pflegerats, Christine Vogler, warnt, dass die Impfpflicht in Heimen und Kliniken die Versorgung von Pflegebedürftigen gefährden könnte. (Politik, 28.01.2022 - 11:03) weiterlesen...

Corona-Impfquote steigt leicht auf 75,7 Prozent Die Corona-Erstimpfquote ist binnen 24 Stunden um 0,1 auf 75,7 Prozent gestiegen. (Politik, 28.01.2022 - 09:21) weiterlesen...

Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 4,72 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist den vierten Tag in Folge gestiegen. (Politik, 28.01.2022 - 06:24) weiterlesen...

Bundesrechnungshof rügt Spahn wegen GKV-Mehrausgaben Der Bundesrechnungshof (BRH) wirft Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in einem Bericht für den Bundestags-Haushaltsausschuss vor, bei wichtigen Gesetzen nicht auf eine nachhaltige Finanzierung und Generationengerechtigkeit geachtet zu haben. (Politik, 28.01.2022 - 02:03) weiterlesen...

Niedersachsen will keinen Verdienstausfall für Nicht-Geboosterte Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens will ungeboosterten Kontaktpersonen von Corona-Infizierten keinen Verdienstausfall mehr zahlen. (Politik, 28.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Thüringer Innenminister will mit Kollegen Corona-Protest besprechen Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) will das Treffen der Länder-Innenminister mit der neuen Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) nutzen, um über die Corona-Proteste zu sprechen. (Politik, 28.01.2022 - 00:04) weiterlesen...