Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Migration, Flüchtlinge

Athen ? In Griechenland nehmen Proteste gegen die Überfüllung der Migrantenlager sowie den Bau neuer Lager immer größere Dimensionen an.

14.01.2020 - 09:56:06

Chios: Proteste gegen überfüllte Migrantenlager. Aufgebrachte Einwohner haben am Montagabend im Rathaus der Insel Chios den konservativen Vizeminister für Arbeit und Lokalabgeordneten, Notis Mitarakis, beschimpft. «Bringt die Migranten endlich zum Festland...jetzt spricht das Volk», skandierten einige Demonstranten, wie lokale Medien übereinstimmend berichteten. Auch auf anderen Inseln sowie auf dem Festland gibt es Proteste.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ungarn feuert Warnschüsse gegen Migranten ab. Eine große Gruppe von Flüchtlingen und Migranten versuchte am frühen Morgen versucht, die serbisch-ungarische Grenze am Übergang Röszke gewaltsam zu durchbrechen. Die Grenzbeamten hätten drei Warnschüsse abgegeben und verhindert, dass rund 60 Menschen auf ungarisches Staatsgebiet vordringen, sagte eine Sprecherin der Polizei. Ungarn verfolgt unter dem rechtsnationalen Ministerpräsidenten Viktor Orban eine äußerst restriktive Asylpolitik. Szeged - Ungarn hat Warnschüsse gegen Migranten abgefeuert. (Politik, 28.01.2020 - 12:18) weiterlesen...

Besuch bei Erdogan - Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen. Hier will Merkel der Türkei mehr helfen. Die Stimmung schien bis zum Schluss entspannt. Beim Treffen von Angela Merkel mit dem türkischen Präsidenten Erdogan in Istanbul ist es um eine ganze Serie strittiger Themen gegangen - allen voran um die Flüchtlingspolitik. (Politik, 24.01.2020 - 19:16) weiterlesen...

Rettungsschiff - «Ocean Viking» nimmt 92 Menschen an Bord. Unter den Geretteten sollen auch Schwangere und Babys sein. Die Besatzung der «Ocean Viking» meldet, dass sie auf dem Mittelmeer vor Libyen Migranten aus einem Schlauchboot gerettet hat. (Politik, 24.01.2020 - 10:18) weiterlesen...

Rettungsschiff «Ocean Viking» nimmt 92 Menschen an Bord. Helfer twitterten, das auch Schwangere und Babys gerettet worden seien. Viele der Menschen seien unterkühlt gewesen. Das Schiff der Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen hatte erst vor kurzem 39 Migranten aus Seenot gerettet und im italienischen Pozzallo auf Sizilien an Land gebracht. Wohin das Schiff jetzt steuern soll, ist noch nicht bekannt. Rom - Das Rettungsschiff «Ocean Viking» hat nach Angaben der Organisatoren 92 Menschen aus einem überfüllten Schlauchboot vor Libyen an Bord genommen. (Politik, 24.01.2020 - 09:54) weiterlesen...

Festgenommener Anwalt war zu 59 Asylverfahren tätig. Zum Zeitpunkt der Verhaftung hätten bei dem Anwalt Vorgänge zu 59 Asylverfahren zur Bearbeitung gelegen, die insgesamt 113 Personen beträfen, teilte ein Sprecher des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge mit. Zuerst hatte die Tageszeitung «Die Welt» darüber berichtet. Im Laufe der Überprüfung habe sich die zunächst genannte Zahl von 47 Anfragen um 12 weitere erhöht, so der Behördensprecher. Berlin - Die türkischen Sicherheitsbehörden könnten im Zuge der Festnahme eines Kooperationsanwalts der deutschen Botschaft an Daten von mehr Asylbewerbern gelangt sein als bislang bekannt. (Politik, 24.01.2020 - 04:12) weiterlesen...

Kein Weiterkommen. Zuvor hatten Nationalgardisten am Grenzfluss zwischen Guatemala und Mexiko ihren weiteren Weg Richtung US-Grenze verhindert. Die Verzweiflung steht der jungen Mutter ins Gesicht geschrieben. (Media, 24.01.2020 - 02:02) weiterlesen...