EU, Brexit

Anzeichen für Annäherung bei Brexit-Gesprächen

05.10.2018 - 16:12:05

Anzeichen für Annäherung bei Brexit-Gesprächen. London - In Großbritannien verdichten sich die Anzeichen für eine Annäherung in den festgefahrenen Brexit-Gesprächen. Ein Regierungssprecher in London bestätigte, dass bald mit einem neuen Vorschlag zur umstrittenen Nordirland-Frage zu rechnen sei. Aus Diplomaten-Kreisen in Brüssel heißt es, es gebe «Bewegung in die richtige Richtung». Das Vereinigte Königreich will sich am 29. März von der Europäischen Union trennen. Die Gespräche zwischen London und Brüssel befinden sich aber in einer Sackgasse.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EuGH: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen. Das entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Die Schwelle für einen Rückzieher vom EU-Austritt ist somit niedriger als gedacht. Das oberste schottische Zivilgericht hatte den EuGH um eine Bewertung gebeten, ob ein Rückzieher noch möglich sei. Das Urteil fiel einen Tag vor der Abstimmung des britischen Parlaments über das von Regierungschefin Theresa May mit der EU ausgehandelte Austrittsabkommen. Dafür zeichnet sich keine Mehrheit ab. Luxemburg - Großbritannien könnte den für 2019 angekündigten Brexit noch einseitig und ohne Zustimmung der übrigen EU-Länder stoppen. (Politik, 10.12.2018 - 09:46) weiterlesen...

EuGH-Entscheidung - EuGH: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen Mitten im bitteren Brexit-Streit in Großbritannien kommt ein klares Signal aus Luxemburg: Der Exit vom Brexit ist aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs ohne weiteres möglich. (Politik, 10.12.2018 - 09:21) weiterlesen...

EuGH: Großbritannien kann Brexit ohne EU-Zustimmung stoppen. Dies entschied der Europäische Gerichtshof am Montag in Luxemburg. Luxemburg - Großbritannnien könnte den für 2019 angekündigten Brexit noch einseitig ohne Zustimmung der übrigen EU-Länder stoppen. (Politik, 10.12.2018 - 09:10) weiterlesen...

EuGH urteilt: Britischer Brexit-Rückzieher möglich?. Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof urteilt heute, ob Großbritannien den Brexit ohne Zustimmung der übrigen EU-Länder stoppen könnte. Das oberste schottische Zivilgericht hatte den EuGH um diese Bewertung gebeten. Großbritannien hatte der EU im März 2017 offiziell die Absicht zum Austritt mitgeteilt. Damit begann ein Verfahren, das nach jetzigem Stand mit dem Brexit am 29. März 2019 endet. Das Urteil fällt einen Tag vor der Abstimmung des britischen Parlaments über das von Regierungschefin Theresa May mit der EU ausgehandelte Brexit-Paket. Es zeichnet sich keine Mehrheit ab. EuGH urteilt: Britischer Brexit-Rückzieher möglich? (Politik, 10.12.2018 - 04:52) weiterlesen...

Abstimmung am Dienstag - Chancen für einen Brexit-Deal sinken Bei der Brexit-Abstimmung am Dienstag im Londoner Parlament dürfte Premierministerin May eine Schlappe erleiden. (Politik, 09.12.2018 - 13:08) weiterlesen...

Der Brexit-Fahrplan - Schicksalstage für Großbritannien und die EU London - Ist dies die Woche, in der der Exit vom Brexit beginnt? Zumindest stehen jeden Tag Entscheidungen an, die das ungeheuer schwierige und umstrittene Vorhaben des britischen EU-Austritts in eine neue Richtung lenken könnten. (Politik, 09.12.2018 - 13:06) weiterlesen...