Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Konflikte, Türkei

Ankara - Das türkische Parlament berät heute über eine Entsendung von Truppen in das Bürgerkriegsland Libyen.

02.01.2020 - 00:50:06

Libyen: Türkisches Parlament berät über Truppenentsendung. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will sich damit für ein Jahr die Erlaubnis für eine Militärintervention holen. Eine Zustimmung gilt als sicher: Erdogans AKP hat in der Regierungsallianz mit der MHP eine Mehrheit in der türkischen Nationalversammlung. Die Türkei unterstützt in Libyen die international anerkannte Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch in Tripolis. Russland und andere Staaten unterstützen dagegen die Truppen des Generals Chalifa Haftar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Spitzentreffen in Berlin - Libyen-Gipfel einigt sich auf Waffenembargo. Sie versprechen einander ein Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien. Eine Frage bleibt aber weitgehend offen. Auf dem Berliner Gipfel haben einflussreiche Mächte Ziele für eine Friedenslösung in Libyen formuliert. (Politik, 19.01.2020 - 21:02) weiterlesen...

Spitzentreffen in Berlin - Libyen-Gipfel einigt sich auf Schritte zu Frieden Durchbruch für eine Friedenslösung in Libyen? Putin, Erdogan, Pompeo und Merkel haben zusammen mit den Vereinten Nationen einen neuen Prozess für Frieden in Libyen gefunden. (Politik, 19.01.2020 - 19:34) weiterlesen...

Erdogan und Pompeo verließen Libyen-Konferenz. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen. Erdogan verließ mit einem Teil seiner Delegation das Berliner Kanzleramt. Die türkische Seite habe eine konstruktive Rolle bei dem Gipfeltreffen gespielt, hieß es. Berlin - US-Außenminister Mike Pompeo und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan haben die Berliner Libyen-Konferenz am Abend verlassen. (Politik, 19.01.2020 - 19:00) weiterlesen...

Spitzentreffen in Berlin - Ringen um Schritte zum Frieden in Libyen. Das ölreiche Land soll auch nicht länger Spielball der Mächte sein. Doch mit den Feuerwehrleuten saßen auch Brandstifter am Tisch. Die Berliner Konferenz sollte die Gewalt in Libyen beenden und den Weg zum Aufbau stabiler staatlicher Strukturen ebnen. (Politik, 19.01.2020 - 18:14) weiterlesen...

Spitzentreffen in Berlin - Libyen-Gipfel sucht nach Frieden und Embargo. Ziel: Das ölreiche Land soll nicht länger Spielball der Mächte sein. Doch mit den Feuerwehrleuten sitzen auch Brandstifter am Tisch. Das Berliner Treffen soll die Gewalt in Libyen beendet und den Weg zum Aufbau stabiler staatlicher Strukturen ebnen. (Politik, 19.01.2020 - 15:24) weiterlesen...

Libyen: Erdogan und Putin betonen Bedeutung einer Waffenruhe. Erdogan forderte in einem live verlesenen Statement zudem ein Ende der «aggressiven Haltung» des Generals Chalifa Haftar. Putin sagte, die Türkei und Russland hätten beide Konfliktseiten erfolgreich dazu aufgerufen, das Feuer einzustellen, und damit schon einen sehr guten Schritt unternommen. Berlin - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und sein russischer Kollege Wladimir Putin haben bei einem bilateralen Treffen vor Beginn der Berliner Libyen-Konferenz die Bedeutung einer Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland betont. (Politik, 19.01.2020 - 14:16) weiterlesen...