Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Religion, Gesellschaft

Angesichts hoher Infektions- und Todeszahlen hat der Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, für Online-Gottesdienste an Weihnachten geworben.

17.12.2020 - 02:06:48

Evangelische Kirche wirbt für Online-Gottesdienste an Weihnachten

"Alle Landeskirchen ringen gegenwärtig mit den richtigen Entscheidungen zum Umgang mit den Weihnachtsgottesdiensten", sagte Bedford-Strohm der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Auch wenn vor Ort unterschiedliche Entscheidungen getroffen werden, sind sich alle einig, dass wir Teil einer großen gesellschaftlichen Kraftanstrengung sein wollen, die eine weitere Ausbreitung der Pandemie verhindert."

Nicht zuletzt die gestiegene Zahl der Corona-Toten gebiete das. "Deswegen gehen wir im Hinblick auf die Sicherheitskonzepte an vielen Orten auch über die staatlichen Vorgaben hinaus. Digitale Formate und Radio- und Fernsehgottesdienste ebenso wie Hausandachten werden, das zeichnet sich schon jetzt ab, in diesem Jahr ein besonderer Schwerpunkt in der Feier der Weihnachtsgottesdienste sein", sagte Bedford-Strohm.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de