Gesundheit, Zugverkehr

Angesichts aktuell sinkender Coronazahlen und der Beendigung der Maskenpflicht im Nahverkehr einiger Bundesländer dringt die FDP auch auf ein rasches Ende der Maskenpflicht in den Fernzügen der Deutschen Bahn.

10.01.2023 - 16:53:41

FDP will baldiges Ende der Maskenpflicht im Fernverkehr

"Die Maskenpflicht im Fernverkehr muss spätestens Anfang Februar fallen", sagte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai der "Bild" (Mittwochausgabe). Seiner Ansicht nach sei die Pandemie vorbei und eine endemische Lage erreicht.

"Es ist nun höchste Zeit, Grundrechtseingriffe wie die Maskenpflicht endlich zurückzunehmen." Das Infektionsschutzgesetz "sieht vor, dass bundesweit einheitliche Corona-Maßnahmen auch vor dem eigentlichen Auslaufen der Corona-Regelungen Anfang April fallen können", so Djir-Sarai. "Diese Möglichkeit muss nun genutzt werden, die Maskenpflicht im Fernverkehr gehört abgeschafft." Zum Jahreswechsel hatte sich auch die Weltgesundheitsorganisation optimistisch gegeben, 2023 den globalen Gesundheitsnotstand beenden zu können. Sorgen machen den Experten derzeit noch die hohen Fallzahlen in China, die Mutationen wahrscheinlicher machen, sowie die Variante XBB 1.5, die sich in den USA derzeit mit rasanter Geschwindigkeit ausbreitet. In Deutschland macht XBB 1.5 aktuell nur einen sehr geringen Anteil der Varianten aus.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

RKI schätzt Gefahr durch Corona nur noch als moderat ein Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Gefährdung durch Corona für die Bevölkerung herabgestuft. (Politik, 02.02.2023 - 20:17) weiterlesen...

Grüne und FDP kritisieren strenge Besuchsregeln in Krankenhäusern In den Koalitionsfraktionen mehrt sich Kritik an den strengen Besuchsregeln vieler Krankenhäuser in Deutschland. (Politik, 02.02.2023 - 17:15) weiterlesen...

AOK besorgt über weiteren Rückgang von Vorsorgeuntersuchungen Die Vorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Carola Reimann, zeigt sich besorgt über den Rückgang an Vorsorgeuntersuchungen und warnt daher vor einer drohenden Zunahme schwerer Krebserkrankungen. (Politik, 02.02.2023 - 01:03) weiterlesen...

Gruppenanträge zur Sterbehilfe sollen zusammengeführt werden Die beiden parteiübergreifenden Abgeordnetengruppen, die sich für eine liberale Regelung bei der Sterbehilfe einsetzen, wollen ihre unterschiedliche Gesetzespläne zusammenführen und einen gemeinsamen Antrag vorlegen. (Politik, 31.01.2023 - 00:03) weiterlesen...

Union kritisiert Lauterbachs Cannabis-Gutachten Die Union hat die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) beschlossene Vergabe eines Gutachtens, mit dem die Legalisierung von Cannabis gegenüber der Europäischen Kommission begründet werden soll, als Steuerverschwendung kritisiert. (Politik, 30.01.2023 - 00:03) weiterlesen...

Bislang 253 Corona-Impfschaden-Anträge genehmigt Die Bundesländer haben bislang 253 Anträge auf Entschädigung wegen einer schweren unerwünschten Nebenwirkung der Corona-Impfung bewilligt. (Politik, 28.01.2023 - 07:03) weiterlesen...