Konflikte, Jemen

Aden - Bei einem Selbstmordanschlag mit einer Autobombe auf ein Rekrutierungszentrum der Armee hat ein Attentäter im Süden des Jemens 45 Menschen mit in den Tod gerissen.

29.08.2016 - 16:00:07

Selbstmordattentäter tötet im Süden des Jemens mindestens 45 Menschen. Mindestens 60 Menschen seien in der Stadt Aden verletzt worden, teilte die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen über Twitter mit. Aus Sicherheitskreisen hieß es, der Attentäter habe eine Gruppe von Männern ins Visier genommen, die sich für den Militärdienst einschreiben lassen wollten. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu dem Anschlag.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!