Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Abstand zum Alltag finden - das erhoffen sich viele Menschen in ihrem Urlaub.

14.08.2021 - 11:12:11

Corona-Pandemie - Corona: Jeder fünfte Urlauber laut Studie nicht gut erholt. Die Corona-Pandemie macht es mit der Erholung aber schwierig, wie eine Studie belegt.

Hamburg - Urlaub in Zeiten der Corona-Pandemie: Jeder fünfte Deutsche hat sich in diesem Sommer nicht gut oder überhaupt nicht erholt. Das ist das Ergebnis des Urlaubsreports 2021 der Krankenkasse DAK-Gesundheit.

Damit bleibe der Anteil der Urlauberinnen und Urlauber, die sich in den Ferien nicht entspannen konnten, im Vergleich zum Vorjahr konstant hoch. Vor allem Frauen hätten sich schlecht entspannen können, teilte die DAK-Gesundheit in Hamburg mit. Acht Prozent der weiblichen Befragten klagten darüber, im Urlaub gar keine Erholung gefunden zu haben. Bei den Männern waren es drei Prozent.

Laut DAK konnten sich 19 Prozent der Deutschen in diesem Jahr in den Ferien nicht gut erholen - 2020 war der Anteil ähnlich hoch gewesen. 2019 waren es lediglich 13 Prozent gewesen. Besonders gestresst seien die 30- bis 44-Jährigen (28 Prozent). 60 Prozent der Befragten, die sich nicht gut erholen konnten, gelang es nicht, Abstand zum Alltag zu gewinnen. Auch gescheiterte Reisepläne spielten eine große Rolle, schlechtes Wetter wurde ebenfalls als Grund genannt.

Der Report zeige auch starke regionale Unterschiede, teilte die DAK weiter mit. Von den Bayern hätten sich fast jede zweite Urlauberin und jeder zweite Urlauber sehr gut erholt (48 Prozent). Das ist bundesweit der beste Wert. Schlusslicht sei Nordrhein-Westfalen: Dort fühlten sich der Untersuchung zufolge nach dem Urlaub nur 31 Prozent der Befragten sehr gut erholt.

Der DAK-Urlaubsreport ist den Angaben zufolge eine repräsentative Bevölkerungsbefragung durch Forsa im Auftrag der DAK-Gesundheit. Vom 26. Juli bis 4. August 2021 wurden 1000 Frauen und Männer, die in diesem Sommer schon Urlaub hatten, befragt.

© dpa-infocom, dpa:210814-99-838637/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Arbeitsmarkt - Studie: Corona hat Solo-Selbstständige hart getroffen. Zudem sei auch die soziale Absicherung, insbesondere der Solo-Selbstständigen, nicht gewährleistet, so eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung. Wer selbstständig ist, hat infolge der Pandemie oft besonders wenig Einkommen erzielt. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 12:05) weiterlesen...

Kriminalität - Tankstellen-Kassierer wegen Corona-Maske erschossen. Motiv: Streit um das Tragen einer Corona-Maske. Der Mann sitzt in U-Haft. Ein 49-Jähriger soll einen 20-jährigen Tankstellen-Kassierer erschossen haben. (Politik, 20.09.2021 - 18:52) weiterlesen...

Pandemie-Politik - USA heben Corona-Reisestopp für Geimpfte auf. Sie plagte auch die Geschäftswelt und den Tourismus. Bald sollen zumindest Geimpfte wieder einreisen können. Die Einreisesperre in die USA trennte bislang nicht nur Familien und Freunde. (Politik, 20.09.2021 - 17:24) weiterlesen...

Pandemie - USA heben Corona-Reisestopp für Geimpfte auf. EU-Bürger können seitdem weitestgehend nicht mehr in die USA reisen. Nun soll damit Schluss sein. Anfang 2020 verhängte Ex-Präsident Donald Trump einen Einreisestopp. (Politik, 20.09.2021 - 17:08) weiterlesen...

USA heben Corona-Reisestopp für Geimpfte auf. Das gab die US-Regierung am Montag bekannt. Der weitgehende Einreisestopp war Anfang 2020 zu Beginn der Pandemie vom damaligen US-Präsidenten Donald Trump verhängt worden. Washington - Die USA werden die Einreisebeschränkungen für Menschen aufheben, die gegen das Coronavirus geimpft sind. (Politik, 20.09.2021 - 16:58) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Spahn für einheitliche Zugangsregeln zu Veranstaltungen Welche Corona-Vorgaben sollen für Konzerte und andere größere Events im Herbst gelten? Mehrere Bundesländer wollen ermöglichen, vor Ort nur Geimpfte und Genesene einzulassen. (Politik, 20.09.2021 - 14:06) weiterlesen...