Gesundheit, Krankheiten

80 Prozent Erstimpfungen bis Ende Januar - das ist das Ziel der Bundesregierung.

06.01.2022 - 14:00:08

Deutschland - Fast 60 Millionen mit vollem Impf-Grundschutz. Es geht voran. Auch beim vollständigen Grundschutz.

Berlin - Die Impfkampagne in Deutschland nimmt nach dem Jahreswechsel weiter an Fahrt auf. Am Mittwoch wurden 728.000 Impfdosen verabreicht, wie das Robert Koch-Institut mitteilte.

Damit haben nun 59,5 Millionen Menschen in Deutschland (71,5 Prozent der Bevölkerung) den vollständigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze. Eine zusätzliche Auffrischungsimpfung («Booster») haben mindestens 34 Millionen Menschen (40,9 Prozent) bekommen. Diese dritte Dosis gilt inzwischen als wichtig für einen wirksamen Schutz vor der ansteckenderen Virusvariante Omikron.

Rund um den Jahreswechsel hatten sich eher weniger Menschen immunisieren lassen. Am Dienstag waren mindestens 610.730 Dosen in Deutschland verabreicht worden. Am Vortag lag die Zahl bei 433.960, am Neujahrstag bei 27.400.

Laut RKI haben 61,9 Millionen Menschen (74,4 Prozent) bislang mindestens eine Impfdosis bekommen. Die Bundesregierung strebt eine Marke von 80 Prozent bis Ende Januar an, nachdem als Zielmarke zunächst der 7. Januar genannt worden war.

Nicht geimpft sind bislang 21,3 Millionen Menschen (25,6 Prozent). Unter ihnen sind allerdings auch rund vier Millionen Kinder unter vier Jahren, für die bislang kein Impfstoff zugelassen ist.

© dpa-infocom, dpa:220106-99-612714/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pandemie - Aus Sorge vor Corona: Hongkong lässt Hamster einschläfern. Nun geht Hongkong radikal vor und lässt alle Hamster töten. Die Besitzerin einer Tierhandlung erkrankt an Corona, auch ihre aus den Niederlanden importierten Hamster werden positiv getestet. (Politik, 18.01.2022 - 13:36) weiterlesen...

Einzelhandel - Verband fürchtet 2G-Regelung im Handel als Konjunkturbremse. Eine mögliche Lockerung der Kontrollen begeistert längst nicht alle Verbraucher. Die 2G-Regel im Einzelhandel ist inzwischen Standard - doch viele Händler klagen deswegen über Umsatzeinbußen. (Wirtschaft, 18.01.2022 - 10:30) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Lauterbach gegen Impfregister. Da gebe es auch datenschutzrechtlich Bedenken. Braucht es für eine mögliche Impfpflicht auch ein Impfregister? Gesundheitsminister Lauterbach sagt: nein. (Politik, 18.01.2022 - 09:54) weiterlesen...

DKG - Kliniken: Keine höheren Kündigungszahlen wegen Impfpflicht. Bis zum 15. März müssen Beschäftigte in Arztpraxen und Kliniken Impf- oder Genesungsnachweise vorlegen. Befürchtet wird ein personeller Aderlass. Anzeichen dafür gibt es aber offenbar noch nicht. DKG - Kliniken: Keine höheren Kündigungszahlen wegen Impfpflicht (Politik, 18.01.2022 - 08:14) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Studie: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron. Doch vor Omikron bietet auch das laut einer Studie keinen vollständigen Schutz. In Israel können sich gegenwärtig auch Über-60-Jährige und medizinisches Personal zum vierten Mal impfen lassen. (Politik, 18.01.2022 - 07:24) weiterlesen...

Pandemie - Bringt Omikron die Testinfrastruktur ins Wanken?. Wegen der rasant in die Höhe schnellenden Infektionszahlen werden es mehr und mehr. Corona-Tests sorgen täglich für etwas Gewissheit in der Corona-Krise. (Politik, 18.01.2022 - 06:00) weiterlesen...