Gesellschaft, Gesundheit

79 Prozent der Bundesbürger bezeichnen sich selbst als Nichtraucher.

07.10.2018 - 11:01:30

Umfrage: 79 Prozent bezeichnen sich als Nichtraucher

In einer Umfrage für das sogenannte "Trendbarometer", welches vom Meinungsforschungsinstitut Forsa für RTL und n-tv ermittelt wird, gaben 21 Prozent der Befragten an, ständige Raucher (14 Prozent) oder Gelegenheitsraucher (7 Prozent) zu sein. Die meisten Nichtraucher befinden sich laut Umfrage in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen (83 Prozent).

Von denjenigen Befragten, die angaben, dass sie gegenwärtig zumindest gelegentlich rauchen, sagen zwei Drittel (65 Prozent), dass sie schon einmal versucht haben, mit dem Rauchen aufzuhören. Dies gaben Frauen mit 71 Prozent häufiger als Männer (58 Prozent) an. 26 Prozent dieser Befragten gaben an, dass sie dies genau einmal versucht haben. 27 Prozent haben schon zweimal, elf Prozent schon dreimal versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Jeder Dritte (34 Prozent) hat danach schon öfter als dreimal versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. 38 Prozent der Nichtraucher gaben an, dass sie früher geraucht haben. Von denjenigen Nichtrauchern, die früher geraucht haben, gaben 59 Prozent an, dass es ihnen gleich beim ersten Mal gelungen ist, mit dem Rauchen aufzuhören. 41 Prozent haben dafür mehrere Versuche gebraucht. Dass es ihnen gleich beim ersten Mal gelungen ist, mit dem Rauchen aufzuhören, gaben Frauen (67 Prozent) häufiger als Männer (52 Prozent) an. Die Daten für die Umfrage wurden vom 3. und 4. Oktober erhoben. Befragt wurden 1.003 Personen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de