Kriminalität, Berlin

30-Jährige getötet - Fall bei «Aktenzeichen XY...ungelöst»

13.06.2018 - 22:28:06

30-Jährige getötet - Fall bei «Aktenzeichen XY...ungelöst». Berlin - Rund zweieinhalb Wochen nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau in Berlin-Pankow hoffen die Ermittler auf Hinweise zum Täter durch die Sendung «Aktenzeichen XY...ungelöst». In der ZDF-Sendung wurde eine sichergestellte Mütze gezeigt, die die Ermittler dem Täter zuordnen. Es handle sich um ein älteres H&M-Frauenmodell, an dem ursprünglich Strasssteine angebracht gewesen seien. Gesucht werden auch Hinweisgeber zu einem blau-weißen Tuch, das dem 30 Jahre alten Opfer gehörte. Die Leiche der Frau war am 27. Mai an einer S-Bahn-Trasse entdeckt worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Baumstück erschlägt Kind - Polizei sieht vorsätzliche Tat. Das Baumstück sei nach ersten Erkenntnissen aus dem Hochhaus geworfen worden, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft. «Wir ermitteln wegen eines vorsätzlichen Tötungsdeliktes. Von einem Unglück gehen wir nicht aus.» Experten der Spurensicherung untersuchten zahlreiche Balkone. Zeugen und Nachbarn wurden befragt. Brennende Kerzen stehen vor dem Hochhaus, daneben liegen Blumen und ein Teddybär. Berlin - Ein Holzklotz fällt aus einem 15-stöckigen Hochhaus und erschlägt einen kleinen Jungen - das war kein Unglück, sondern Absicht, glauben Polizei und Staatsanwaltschaft. (Politik, 15.10.2018 - 18:56) weiterlesen...

Polizei sieht vorsätzliche Tat - Junge in Berlin von Holzklotz erschlagen. Die Nachbarn spekulieren über mögliche Verdächtige. Trauer und Bestürzung herrschen am Tag nach dem schrecklichen Tod eines Kindes in Berlin. (Politik, 15.10.2018 - 17:02) weiterlesen...

Polizei fahndet nach Täter - Junge in Berlin von Baumstück erschlagen. Hat jemand das Holzstück bewusst geworfen? Die Polizei ermittelt. Ein Baumstumpf fliegt aus einem Hochhaus - und erschlägt einen achtjährigen Jungen. (Politik, 15.10.2018 - 13:52) weiterlesen...

Junge von Baumstück erschlagen - Polizei fahndet nach Täter. Von welchem Balkon das Stück eines Baumstamms flog, war am Montag noch unklar. Der Junge war am Sonntag gegen 13.30 Uhr von dem rund 40 Zentimeter langen Teil einer zersägten Birke getroffen worden. Der Baumstumpf war aus größerer Höhe aus einem 15-stöckigen Hochhaus gefallen oder geworfen worden. Der Junge starb noch am Unfallort. Berlin - Ein achtjähriger Junge ist in Berlin von einem aus einem Hochhaus stürzenden Baumstumpf erschlagen worden, nun fahndet die Polizei nach dem Täter. (Politik, 15.10.2018 - 12:50) weiterlesen...

Gegenstand fliegt aus Hochhaus und trifft Kind - Junge tot. Der Achtjährige fuhr mit einem Fahrrad vor dem 15-geschossigen Gebäude entlang. Das Objekt sei aus großer Höhe aus einem Fenster geworfen worden, teilte die Polizei mit. Der Junge starb noch am Unfallort in Berlin-Reinickendorf. Eine Mordkommission ermittelte. Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Gegenstand um einen Baumstumpf. Berlin - Ein achtjähriger Junge ist in Berlin gestorben, als ein Gegenstand aus einem Hochhaus flog und das Kind traf. (Politik, 14.10.2018 - 17:54) weiterlesen...