Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Industrie, Parteien

21 Prozent der Bundesbürger meinen, dass die Union die besten Ideen hat, um die Wirtschaft in Deutschland zu stärken.

08.09.2021 - 20:31:22

Jeder Fünfte sieht Union bei Ideen zur Wirtschaftsstärkung vorne

Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage für das RTL/n-tv-"Trendbarometer". 18 Prozent meinen dies demnach über die FDP, 13 Prozent über die SPD.

Jeweils weniger als ein Zehntel der Bürger glaubt, dass die Grünen (neun Prozent), die AfD (sechs Prozent) oder die Linkspartei (zwei Prozent) über die besten Ideen zur Stärkung der Wirtschaft verfügt. Knapp ein Viertel der Befragten traut keiner Partei gute Ideen zur Stärkung der Wirtschaft in Deutschland zu (14 Prozent), 13 Prozent geben hierzu keine Einschätzung ab. 24 Prozent der Bundesbürger sind der Ansicht, dass die SPD die besten Ideen hat, um die Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern. 17 Prozent meinen dies über die Union. Jeweils weniger als ein Zehntel der Bürger denkt, dass die FDP (acht Prozent), die Grünen (sieben Prozent), die AfD (sechs Prozent) oder die Linke (vier Prozent) über die besten Ideen zur Sicherung der Arbeitsplätze verfügen. Fast ein Drittel der Befragten denkt, dass keine Partei gute Ideen zur Sicherung der Arbeitsplätze in Deutschland hat (15 Prozent) bzw. traut sich hier keine Einschätzung zu (16 Prozent). 27 Prozent der Befragten meinen, dass die SPD die besten Ideen hat, um für soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen. 18 Prozent meinen dies über die Linkspartei, 11 Prozent über die Grünen. Jeweils weniger als jeder zehnte Befragte ist der Ansicht, dass die Union (neun Prozent), die AfD (sechs Prozent) oder die FDP (vier Prozent) die besten Ideen haben, um für soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen. 13 Prozent der Befragten meinen, dass keine Partei gute Ideen hat, um für soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, oder möchte hier keine Einschätzung abgeben (acht Prozent). Für die Erhebung befragte das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL vom 3. bis 6. September 2021 insgesamt 1.026 Personen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bund soll bei Anschaffungen klimafreundlicher werden. Das geht aus einer erneuerten Verwaltungsvorschrift hervor, die das Bundeskabinett am Mittwoch auf Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums beschlossen hat. BERLIN - Die Verwaltungsstellen des Bundes sollen künftig klimafreundlicher einkaufen. (Boerse, 15.09.2021 - 15:25) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP: Süd- und Nordkorea testen ballistische Raketen. SEOUL - Die beiden verfeindeten Bruderstaaten Süd- und Nordkorea haben innerhalb weniger Stunden eigene ballistische Raketen getestet. Nur wenige Tage nach dem Test von Marschflugkörpern habe Nordkorea am Mittwoch zwei Kurzstreckenraketen in Richtung offenes Meer abgefeuert, teilte der südkoreanische Generalstab mit. Später erklärte das Präsidialamt in Seoul, Südkorea habe erstmals eine eigenständig entwickelte ballistische Rakete von einem getauchten U-Boot aus gestartet. Präsident Moon Jae In habe den erfolgreichen Versuch in einem Testzentrum im Westen des Landes verfolgt. GESAMT-ROUNDUP: Süd- und Nordkorea testen ballistische Raketen (Boerse, 15.09.2021 - 14:39) weiterlesen...

Nordkorea setzt Raketentests fort - Nach Übung der USA und Südkoreas (Boerse, 15.09.2021 - 09:41) weiterlesen...

Weniger Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe In den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes in Deutschland sind Ende Juli 2021 knapp 5,5 Millionen Personen tätig gewesen. (Politik, 15.09.2021 - 08:18) weiterlesen...

Auch Werkzeugmaschinen-Messe Emo will sich für Debatten öffnen. "Bisher ging es vor allem um Kundenbedürfnisse wie Zuverlässigkeit und Qualität der Anlagen", sagte der Verbandsvertreter und Emo-Generalkommissar Carl Martin Welcker. HANNOVER - Die Macher der Emo wollen die Leitmesse für Werkzeugmaschinen in Hannover für breitere Diskussionen rund um Energieeffizienz, CO2-Einsparung und Wandel der Arbeitswelt öffnen. (Boerse, 15.09.2021 - 06:30) weiterlesen...

WAHL: Scholz will schärfere Begrenzung von Mieterhöhungen. Das kündigte der Finanzminister am Dienstagabend in der ZDF-Sendung "Klartext" an, ohne weitere Details zu nennen. Die Mietpreise dürften nicht durch die Decke schießen, sagte Scholz. Damit das gelinge, müssten in Deutschland außerdem jedes Jahr 400 000 Wohnungen gebaut werden - darunter 100 000 geförderte mit reduzierten Mieten. BERLIN - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will Mieterhöhungen stärker als bisher begrenzen und auch die Mietpreisbremse schärfen. (Boerse, 14.09.2021 - 21:56) weiterlesen...