News, Tschechien

Tschechiens Präsident Milo? Zeman hat den liberal-konservativen Politiker Petr Fiala zum neuen Ministerpräsidenten des Landes ernannt.

29.11.2021 - 11:28:07

Petr Fiala zum neuen tschechischen Premierminister ernannt

fielen die Papiere des Kochboxen-Lieferanten Hellofresh sowie des Online-Händlers Zalando um bis zu 2,2 Prozent, während jene der Shop Apotheke im SDax 1,7 Prozent verloren. Auch die Aktien des Homeoffice-Profiteurs Teamviewer beendeten ihre Freitagserholung schon wieder, indem sie um fast zwei Prozent absackten.

Weiter rege nachgefragt blieben dagegen die Impfstoffwerte, angeführt von Biontech : Die Papiere des Mainzer Konzerns erreichten am Montag zwischenzeitlich ein Hoch seit Mitte August, zuletzt gewannen sie im Tradegate-Handel noch etwa vier Prozent. Ein Experte betonte, die neue Corona-Variante sei speziell für den Impfstoff-Pionier eine Chance, die Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben. Experte Martial Descoutures von Oddo BHF sieht einen Segen in der Schnelligkeit, mit der die mRNA-Impfstoffe angepasst werden könnten.

Biontech und Moderna hatten schon am Freitag wegen der Angst vor der Variante kräftig angezogen, die Moderna-Aktien im New Yorker Handel sogar um letztlich 20 Prozent. Biontech hatte vor dem Wochenende schon mitgeteilt, seinen Impfstoff innerhalb von sechs Wochen anpassen und erste Chargen innerhalb von 100 Tagen ausliefern zu können. Ähnliches verlautete auch vom US-Wettbewerber Moderna, der laut der Aussage eines Managers schon am vergangenen Donnerstag mit der Arbeit an einem angepassten Impfstoff gegen die Omikron-Variante begonnen hat.

Von der Biontech-Rally profitierte auch die Aktie des Kooperationspartners Dermapharm , der den mRNA-Impfstoff des Mainzer Unternehmens mit produziert. Die Papiere des Pharmaunternehmens rückten im SDax um 2,2 Prozent vor. Die Papiere des Labordienstleisters Synlab kletterten dort außerdem um 1,8 Prozent hoch.

@ dts-nachrichtenagentur.de