Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind mit Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet.

14.08.2017 - 21:10:25

US-Anleihen moderat im Minus. Im Gegenzug legten die Renditen moderat zu. Am Markt wurde am Montag auf die etwas bessere Stimmung an den internationalen Aktienmärkten verwiesen. Ausschlaggebend waren etwas geringere Sorgen wegen der Krise zwischen den USA und Nordkorea. Zumindest eine weitere Eskalation sei zuletzt ausgeblieben, hieß es am Markt.

Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 auf 100 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,32 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 4/32 Punkte auf 100 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,77 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 8/32 Punkte auf 100 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,22 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 13/32 Punkte auf 98 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,81 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Kurse ziehen an - Facebook beflügelt Nasdaq. Vor allem an der Technologiebörse Nasdaq ging es dank starker Quartalsberichte von Schwergewicht Facebook und des Internet-Bezahldienstes Paypal steil bergauf. Etwas Rückenwind für den Aktienmarkt kam auch von den sinkenden Renditen für US-Staatsanleihen. Gute heimische Konjunkturdaten hatten indes keinen erkennbaren Einfluss. NEW YORK - Die Wall Street hat am Donnerstag nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn und den anschließenden moderaten Gewinnen ordentlich Fahrt aufgenommen. (Boerse, 26.04.2018 - 22:29) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 26.04.2018 CFRA hebt Linde auf 'Hold' - Ziel hoch auf 182 Euro (Boerse, 26.04.2018 - 21:31) weiterlesen...

US-Anleihen legen zu - Zehnjahresrendite wieder unter 3 Prozent. Entsprechend fand der Höhenflug der Renditen für die festverzinslichen Wertpapiere erst einmal ein Ende - die Rendite für Papiere mit 10 Jahren Laufzeit fiel wieder unter die viel beachtete 3-Prozent-Marke, die sie jüngst erstmals seit mehr als vier Jahren geknackt hatte. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem die Kurse in den vergangenen Handelstagen stark gefallen und die Renditen im Gegenzug kräftig gestiegen waren - gute US-Konjunkturdaten belasteten die Notierungen nicht. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt. (Sonstige, 26.04.2018 - 21:26) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 26.04.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 26.04.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 26.04.2018 - 20:48) weiterlesen...

New York: Kurse ziehen an - Facebook beflügelt Nasdaq. Vor allem an der Technologiebörse Nasdaq ging es dank starker Quartalsberichte von Schwergewicht Facebook und des Internet-Bezahldienstes Paypal steil bergauf. Etwas Rückenwind für den Aktienmarkt kam auch von den sinkenden Renditen für US-Staatsanleihen. Gute heimische Konjunkturdaten hatten indes keinen erkennbaren Einfluss. NEW YORK - Die Wall Street hat am Donnerstag nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn und den anschließenden moderaten Gewinnen am Vortag deutlich Fahrt aufgenommen. (Boerse, 26.04.2018 - 20:15) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Durchweg Gewinne in freundlichem Umfeld MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte sind am Donnerstag durch die Bank der freundlichen Tendenz an den Weltbörsen gefolgt. (Boerse, 26.04.2018 - 19:20) weiterlesen...