Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Montag im Handelsverlauf im Minus geblieben.

10.06.2019 - 21:04:24

US-Anleihen weiter im Minus - Zolleinigung sorgt für gute Stimmung bei Aktien. Der Aktienmarkt notierte hingegen angesichts der Einigung zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko im Zollstreit freundlich. Offensichtlich hat der Risikoappetit der Anleger wieder zugenommen.

Zweijährige Anleihen fielen zuletzt um 3/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,90 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 8/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,91 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 17/32 Punkte auf 102 2/32 Punkte . Sie rentierten mit 2,14 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 1 2/32 Punkte auf 105 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,62 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Broadcom belastet Tech-Sektor, Zinshoffnung gedämpft NEW YORK - Eine Umsatzwarnung des Halbleiterkonzerns Broadcom verlor am Freitag 0,42 Prozent auf 7479,11 Punkte. (Boerse, 14.06.2019 - 22:36) weiterlesen...

US-Anleihen: Kursverluste in kurzen Laufzeiten. In den kurzen Laufzeiten gab es Kursverluste. Gewinne verzeichneten nur die Longbonds. NEW YORK - Der jüngste Höhenflug der US-Staatsanleihen hat am Freitag einen leichten Dämpfer bekommen. (Sonstige, 14.06.2019 - 21:17) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 14.06.2019 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 14.06.2019 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 14.06.2019 - 20:54) weiterlesen...

New York: Zurückhaltung - Broadcom belastet Tech-Sektor. Der Dow Jones Industrial verlor im frühen Handel 0,26 Prozent auf 26 037,88 Punkte. Auf Wochensicht steuert der US-Leitindex damit aber noch auf ein moderates Plus von 0,2 Prozent zu. NEW YORK - Die Investoren an der Wall Street haben sich am Freitag in Zurückhaltung geübt. (Boerse, 14.06.2019 - 20:15) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Broadcom-Umsatzwarnung zieht US-Halbleitersektor herunter. Der Sektor steht schon seit Wochen unter Druck. Der US-chinesische Handelskonflikt hinterlässt seine Spuren, auch bei Broadcom. NEW YORK - Eine gekappte Umsatzprognose von Broadcom hat am Freitag die Halbleiterbranche belastet. (Boerse, 14.06.2019 - 19:11) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Keine enheitliche Tendenz - Bux mit schwacher Woche. An den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street war die Stimmung negativ. Enttäuschende Konjunkturdaten aus China und das Säbelrasseln im Golf von Oman nach mutmaßlichen Angriffen auf Öltanker hinterließen Spuren. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Auch am Freitag haben die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte keine einheitliche Tendenz gezeigt. (Boerse, 14.06.2019 - 18:25) weiterlesen...