Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch nach einem schwächeren Start ins Plus gedreht.

06.10.2021 - 21:22:30

US-Anleihen drehen ins Plus - Rendite sinkt nach Anstieg auf Viermonatshoch. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) legte zuletzt um 0,01 Prozent auf 131,75 Punkte zu. Im Gegenzug sank die Rendite von zehnjährigen Papieren auf 1,52 Prozent. Zuvor noch war sie zeitweise auf den höchsten Stand seit knapp vier Monaten geklettert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Konjunkturdaten aus China verpassen Dax-Erholung Dämpfer. Der deutsche Leitindex schloss mit einem Minus von 0,72 Prozent bei 15 474,47 Punkten, nachdem er in der Vorwoche um rund zweieinhalb Prozent zugelegt hatte. Besser hielt sich der MDax der mittelgroßen deutschen Börsenunternehmen, der letztlich 0,09 Prozent auf 34 389,65 Punkte gewann. Frankfurt/Main - Enttäuschende Konjunkturdaten aus China haben der jüngsten Dax-Erholung am Montag einen Dämpfer verpasst. (Wirtschaft, 18.10.2021 - 18:42) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist Verluste - Gewinne in Warschau. Als belastend wurde zum Wochenauftakt eine schwache europäische Anlegerstimmung gewertet, nachdem in der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft China Daten veröffentlicht worden waren, die eine stark nachlassende Wirtschaftsdynamik signalisierten. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag überwiegend nachgegeben. (Boerse, 18.10.2021 - 18:39) weiterlesen...

KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Rational steigen - Berenberg hebt Ziel auf 1170 Euro. Es beträgt 1170 rpt. 1170 Euro. (Berichtigt wird in der Überschrift der Meldung vom frühen Morgen das neue Kursziel. (Boerse, 18.10.2021 - 18:26) weiterlesen...

Europa Schluss: Wachstumsschwäche Chinas belastet die Kurse. Nach der jüngsten Kurserholung gaben die wichtigsten Aktienindizes nun nach. Der EuroStoxx 50 sank zum Wochenstart um 0,81 Prozent auf 6673,10 Punkte und der britische FTSE 100 büßte 0,42 Prozent auf 7203,83 Zähler ein. PARIS/LONDON - Ein überraschend langsames Wirtschaftswachstum in China hat die Anleger an den Börsen in Europa am Montag vorsichtiger gestimmt. (Boerse, 18.10.2021 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Kalte Dusche für Anleger zum Wochenstart FRANKFURT - Enttäuschende Konjunkturdaten aus China haben der jüngsten Dax-Erholung der mittelgroßen deutschen Börsenunternehmen, der letztlich 0,09 Prozent auf 34 389,65 Punkte gewann. (Boerse, 18.10.2021 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: AT&S stark nachgefragt. Während der Vormittagshandel von schwach aufgefassten Konjunkturdaten aus China geprägt war, stand am Nachmittag eine verhaltene Eröffnung der US-Börsen im Vordergrund. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag kaum verändert geschlossen. (Boerse, 18.10.2021 - 18:03) weiterlesen...