Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen den Handel gegangen.

07.11.2018 - 15:13:24

US-Anleihen steigen nach Kongresswahl. Am Markt wurde dies mit dem Ausgang der Kongresswahl begründet. Die Republikaner von US-Präsident Donald Trump konnten ihre Mehrheit im Senat ausbauen, die Demokraten holten sich die Mehrheit im Repräsentantenhaus zurück.

Der künftig gespaltene Kongress macht Alleingänge der Republikaner in vielen Bereichen unwahrscheinlich. Von Bankökonomen wurde vermehrt auf die fiskalischen Auswirkungen verwiesen. So sei denkbar, dass die Haushalts- und Steuerpolitik der Regierung nicht mehr ganz so locker ausfalle wie bisher. Das derzeit rasante Wirtschaftswachstum könnten dadurch etwas gebremst werden, was wiederum den Straffungskurs der US-Notenbank etwas verlangsamen könnte. Entsprechend fielen die Renditen am US-Kapitalmarkt.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 328/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,94 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,05 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten um 7/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,19 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 23/32 Punkte auf 92 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,40 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow tankt wieder Kraft - Erfreuliche Quartalszahlen NEW YORK - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hat am Mittwoch nach zwischenzeitlichem Abtauchen ins Minus wieder Kraft getankt und im Plus geschlossen. (Boerse, 23.01.2019 - 22:23) weiterlesen...

US-Anleihen geben etwas nach. Marktbeobachter sprachen von einem eher impulsarmen Handel am US-Rentenmarkt. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch überwiegend leichte Kursverluste verbucht. (Sonstige, 23.01.2019 - 21:09) weiterlesen...

Aktien New York: Dow teils unentschlossen - Aber erfreuliche Quartalszahlen NEW YORK - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial und United Technologies nach erfreulichen Quartalszahlen waren dem Leitindex eine Stütze. (Boerse, 23.01.2019 - 19:35) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Teils deutliche Aufschläge - Budapest aber schwächer. Nur in Budapest ging es etwas bergab. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - In einem insgesamt verhaltenen gesamteuropäischen Börsenumfeld haben die Aktienmärkte Osteuropas überwiegend Gewinne eingefahren. (Boerse, 23.01.2019 - 18:45) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Nachmittagsgewinne weg. Sie folgten damit dem Muster in New York, wo die Indizes nach anfänglichen Kursaufschlägen ebenfalls drehten. PARIS/LONDON - Europas Aktienmärkte haben ihre am Mittwochnachmittag eingefahrenen Kursgewinne zum Handelsschluss wieder abgegeben. (Boerse, 23.01.2019 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt - Schwächelnde Wall Street bremst. Nach einem schwachen Start schaffte er es zwischenzeitlich zwar in positives Terrain. Die nachlassende Dynamik an der anfangs freundlichen Wall Street sorgte aber wieder für einen Stimmungsdämpfer, so dass der deutsche Leitindex 0,17 Prozent tiefer bei 11 071,54 Punkten aus dem Handel ging. FRANKFURT - Der Dax hat am Mittwoch letztlich an seine jüngste Kursschwäche angeknüpft. (Boerse, 23.01.2019 - 18:19) weiterlesen...