Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen.

22.11.2019 - 15:08:26

US-Anleihen starten mit Kursgewinnen. Händler nannten durchwachsene Konjunkturdaten aus Europa und zweischneidige Nachrichten zum amerikanisch-chinesischen Handelskonflikt als Gründe. Wirtschaftsdaten aus den USA stehen erst im Handelsverlauf zur Veröffentlichung an.

Konjunkturdaten aus der Eurozone und Großbritannien zeichneten kein klares Bild. In der Eurozone hellte sich die Stimmung in der angeschlagenen Industrie etwas auf, während sie sich im bislang überwiegend stabilen Servicesektor eintrübte. In Großbritannien trübte sich die Unternehmensstimmung auch aufgrund der großen Unsicherheit vor den Parlamentswahlen deutlich ein.

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China köchelt unterdessen weiter. Chinas Staatspräsident Xi Jinping erklärte, sein Land wolle eine Einigung mit den USA, es sei aber auch für eine Fortsetzung des Konflikts bereit. Nahezu täglich kommen derzeit neue Meldungen zum Disput zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt - mal positive, mal negative. Die Märkte reagieren meist stark darauf.

Zweijährige Staatsanleihen verharrten auf 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,60 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,61 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen erhöhten sich um 4/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,76 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 12/32 Punkte auf 103 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,21 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Anleihen: Länger laufende Bonds drehen in die Verlustzone. Die kurz laufenden Bonds hielten sich im Plus, während ihre Renditen zugleich sanken. Die länger laufenden Anleihen drehten im Verlauf in die Verlustzone. Vor allem die 30-jährigen gaben später deutlich nach. Ihre Renditen legten entsprechend zu. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Montag uneinheitlich entwickelt. (Sonstige, 30.03.2020 - 21:23) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 30.03.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 30.03.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 30.03.2020 - 20:38) weiterlesen...

New York: Dow kämpft um Rückeroberung der 22 000-Punkte-Marke. Nach einem anfangs richtungslosen Verlauf legte der Dow Jones Industrial zu und testete auch wieder die Marke von 22 000 Punkten. Zuletzt gewann der US-Leitindex 1,79 Prozent auf 22 025,08 Punkte. Am Freitag noch hatte er zwar 4 Prozent eingebüßt, im Wochenverlauf aber dennoch eine beeindruckende Erholungsrally hingelegt. In Summe hatte er die vergangene Woche mit einem Plus von knapp 13 Prozent beendet. NEW YORK - Die Hoffnung auf medizinische Fortschritte in der Erkennung und Bekämpfung des neuartigen Coronavirus hat am Montag den US-Börsen frischen Auftrieb gegeben. (Boerse, 30.03.2020 - 19:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Verunsicherung bleibt hoch. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,14 Prozent auf 173,06 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,50 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gestiegen. (Sonstige, 30.03.2020 - 19:08) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Dank US-Börsen weiter erholt - Börse Madrid sehr schwach. Eine Ausnahme war die Börse in Spanien, die den Handel mit deutlichen Verlusten beendete. Nach wie vor dreht sich alles um die Corona-Krise: die steigenden Infektionszahlen und Opfer des neuartigen Virus sowie um die drastischen Maßnahmen der Regierungen gegen die Ausbreitung, die die Wirtschaft der Ländern zunehmend zum Erliegen bringt. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Montag im Schlepptau der US-Börsen zugelegt und überwiegend auf Tageshoch geschlossen. (Boerse, 30.03.2020 - 18:50) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 30.03.2020 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 30.03.2020 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 30.03.2020 - 18:38) weiterlesen...