Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel auf der Stelle getreten.

12.07.2019 - 14:54:25

US-Anleihen kaum bewegt. Sie reagierten kaum auf Daten zu den US-Erzeugerpreisen. Kurz vor dem Wochenende blieb der Handel impulsarm.

Am Vortag waren die Staatspapiere durch robuste Arbeitsmarktdaten unter Druck geraten. Die am Freitag veröffentlichten Produzentenpreise stiegen etwas deutlicher als erwartet. Die Erzeugerpreise fließen in die Preisentwicklung auf Verbraucherebene ein, an der die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik ausrichtet.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 17/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,86 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,89 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten ebenfalls um 1/32 Punkte auf 102 3/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,14 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren blieben unbewegt auf 104 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,66 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Anleihen schwächer. Im Gegenzug stiegen die Renditen. Sie reagierten damit auf neue Daten zu den US-Einzelhandelsumsätzen, die stärker als erwartet gestiegen waren. NEW YORK - Die US-Staatsanleihen haben am Dienstag ihre anfänglichen Verluste im Handelsverlauf gehalten. (Sonstige, 16.07.2019 - 21:11) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 16.07.2019 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.07.2019 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 16.07.2019 - 20:40) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, konnten die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn etwas zulegen. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 0,32 Prozent auf 1382,09 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit uneinheitlicher Schlusstendenz haben sich Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Dienstag präsentiert. (Boerse, 16.07.2019 - 18:24) weiterlesen...

Europa Schluss: Aufwärtsbewegung beschleunigt fortgesetzt. Der EuroStoxx 50 ging es um 0,65 Prozent auf 5614,38 Punkte nach oben. Der britische Leitindex FTSE 100 stieg um 0,60 Prozent auf 7577,20 Zähler. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag ihre Aufwärtsbewegung vom Vortag beschleunigt fortgesetzt. (Boerse, 16.07.2019 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel. Auch mangels Rückenwinds von der Wall Street behauptete der deutsche Leitindex am Ende lediglich ein Plus von 0,35 Prozent auf 12 430,97 Punkte. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag seine zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne nicht halten können. (Boerse, 16.07.2019 - 18:01) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX dreht vor Handelsschluss ins Plus. Vor allem europaweite Kursgewinne im Bankensektor lieferten Unterstützung. Der ATX stieg um 0,28 Prozent auf 3005,97 Punkte. Am Vormittag hatten deutsche Konjunkturdaten die Stimmung der Anleger gedämpft. Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten trübten sich im Juli überraschend stark ein. WIEN - Die Wiener Börse ist am Dienstag kurz vor dem Handelsschluss ins Plus gedreht. (Boerse, 16.07.2019 - 18:01) weiterlesen...