Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag mit deutlichen Kursverlusten in den Handel gegangen.

16.09.2021 - 15:43:26

US-Anleihen geben deutlich nach. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zu Handelsbeginn um 0,23 Prozent auf 133,08 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe stieg leicht auf 1,34 Prozent.

Am Markt wurden die Verluste sicherer Anlagen mit robusten Konjunkturdaten erklärt. Besonders positiv überraschten Umsatzzahlen aus dem US-Einzelhandel. Entgegen den Erwartungen von Analysten stiegen die Erlöse im August an. Hinzu kam ein regionaler Stimmungsindikator für die Industrie aus der Region Philadelphia, der erstmals seit mehreren Monaten zulegen konnte.

Experten der Unicredit nannten einen weiteren Grund für steigende Anleiherenditen: die Unsicherheit über die künftige Inflationsentwicklung. Zwar deuten jüngste Inflationszahlen für die USA an, dass die Einschätzung der US-Notenbank, die derzeit hohe Inflation sei nicht von Dauer, zutreffen könnte. Allerdings steigen an den Finanzmärkten die Inflationserwartungen. Dies schlägt sich auch in steigenden Renditen für Staatsanleihen nieder.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nach Rückschlag stabil erwartet FRANKFURT - Nach dem schwächeren Wochenauftakt zeichnen sich für den Dax wird ebenfalls ein wenig höher als zum Handelsschluss am Montag erwartet. (Boerse, 19.10.2021 - 08:16) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 19.10.2021 - 07:31) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabil nach Rücksetzer. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit plus 0,1 Prozent auf 15 490 Punkte. Gut gelaufene US-Technologiewerte am Vortag sowie freundliche asiatische Börsen stützen. FRANKFURT - Nach dem schwächeren Wochenauftakt scheint sich der Dax am Dienstag zu stabilisieren. (Boerse, 19.10.2021 - 07:03) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Tech-Aktien ziehen weiter an - Dow leicht im Minus. Der Leitindex Dow Jones Industrial aber litt letztlich etwas unter Sorgen wegen des überraschend langsamen Wirtschaftswachstums in China. Angesichts leicht fallender beziehungsweise stagnierender Ölpreise geriet derweil die Furcht vor Inflation wieder etwas in den Hintergrund. NEW YORK - An der Wall Street haben die Technologiewerte am Montag ihre jüngste Erholungsrally fortgesetzt. (Boerse, 18.10.2021 - 22:42) weiterlesen...

US-Anleihen leiden unter anhaltenden Inflationssorgen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) gab um 0,14 Prozent auf 130,78 Punkte nach und knüpfte damit an seine Ende letzter Woche erzielten Verluste an. Die Rendite zehnjähriger Papiere stieg zuletzt auf 1,58 Prozent. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag weiter gefallen. (Sonstige, 18.10.2021 - 21:28) weiterlesen...

Aktien New York: Stimmung hellt sich auf - Nur Dow noch leicht im Minus. Angesichts leicht fallender Ölpreise geriet zudem die Furcht vor Inflation wieder etwas in den Hintergrund. So machten die wichtigsten Aktienindizes ihre Anfangsverluste weitgehend wett. Gewinne verzeichneten insbesondere die Technologiewerte. NEW YORK - Anleger an der Wall Street haben am Montag Sorgen wegen des überraschend langsamen Wirtschaftswachstum in China weitgehend abgeschüttelt. (Boerse, 18.10.2021 - 20:02) weiterlesen...