Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Verlusten aus dem verlängerten Wochenende gekommen.

03.09.2019 - 15:08:25

US-Anleihen starten mit leichten Verlusten. Nach dem Feiertag "Labor Day" zu Wochenbeginn suchten die Anleger zunächst etwas Orientierung. Marktbewegende Nachrichten gab es kaum. An den Märkten stehen der Brexit und der damit verbundene Politstreit in Großbritannien sowie der Handelskonflikt zwischen den USA und China im Fokus.

Im Handelsverlauf stehen wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm. Veröffentlicht wird der Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie. Der Indikator wird stark beachtet, da er als gute Schätzgröße für die tatsächliche Wirtschaftsentwicklung gilt.

Zweijährige Anleihen stagnierten auf 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,51 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben 1/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,39 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere fielen um 2/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,50 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 5/32 Punkte auf 106 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,97 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Kurse legen wieder zu. Am Abend dürften die Anleger nach Übersee blicken, wo die US-Notenbank ihre Zinsentscheidung treffen wird. Die meisten Volkswirte erwarten sich einen Zinsschritt um 0,25 Prozentpunkte nach unten. Einige Experten wollten aber auch eine stärkere Zinssenkung nicht ausschließen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Mittwoch wieder den Weg nach oben gefunden. (Boerse, 18.09.2019 - 19:20) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Zurückhaltung vor US-Zinsentscheid. Der EuroStoxx 50 baute am Mittwoch aber immerhin im Tagesverlauf seine moderaten Gewinne etwas aus. Er schloss 0,19 Prozent höher bei 3528,04 Punkten. Am vergangenen Freitag hatte der Leitindex der Eurozone noch den höchsten Stand seit Ende Juli erreicht, zu Wochenbeginn aber unter einem Angriff auf saudi-arabische Ölanlagen und dem anschließenden kräftigen Ölpreisanstieg gelitten. PARIS/LONDON - Vor der erwarteten Zinssenkung in den USA haben die Anleger an Europas Börsen weiter Vorsicht walten lassen. (Boerse, 18.09.2019 - 18:43) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Leichte Kursverluste - Warten auf Fed-Zinsentscheidung. Der ATX sank um 0,18 Prozent auf 3039,89 Punkte. Auch an anderen Börsen gab es kaum Bewegung. Viele Marktteilnehmer dürften derzeit die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Abend abwarten, hieß es. Experten erwarten, dass die Fed die Zinsen zum zweiten Mal in diesem Jahr senken wird, um die Konjunktur zu stützen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch knapp behauptet geschlossen. (Boerse, 18.09.2019 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Kaum Bewegung vor Fed-Zinsentscheid. Der Leitindex Dax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte bewegte sich mit minus 0,04 Prozent auf 25 947,86 Punkte kaum vom Fleck. FRANKFURT - Vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen und Aussagen der US-Notenbank (Fed) hat am deutschen Aktienmarkt gespannte Ruhe geherrscht. (Boerse, 18.09.2019 - 18:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,30 Prozent auf 173,34 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,51 Prozent. In allen Ländern der Eurozone gaben die Renditen merklich nach. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Tagesverlauf ihre Kursgewinne ausgeweitet. (Sonstige, 18.09.2019 - 17:43) weiterlesen...

Aktien New York: Gedämpfte Stimmung vor Zinsentscheid. Auch schlechte Unternehmensnachrichten - allen voran die gesenkten Jahresziele des Logistikkonzerns Fedex - verhinderten am Mittwoch eine Aufhellung der zuletzt recht mäßigen Stimmung an der Börse. NEW YORK - Wenige Stunden vor der erwarteten Zinssenkung der US-Notenbank Fed herrscht Flaute an der Wall Street. (Boerse, 18.09.2019 - 16:21) weiterlesen...