Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich zum Wochenbeginn insgesamt wenig bewegt.

06.08.2018 - 21:21:23

US-Anleihen: Überwiegend ins Plus gedreht. Papiere mit längeren Laufzeiten machten am Montag anfängliche leichte Verluste wett und drehten moderat ins Plus. Börsianer sprachen von einem charttechnisch getriebenen Handel, nachdem die Anleihenkurse einige Widerstände durchbrochen hätten. Aus fundamentaler Sicht gebe es keine Neuigkeiten.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,645 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 1/32 Punkt auf 99 24/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,804 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,936 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 3/32 Punkte auf 100 25/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,084 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Richtung fehlt nach Erholungsrally. Der Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) änderte daran nichts, wobei die Währungshüter für die Marktbeobachter keine größeren Überraschungen in petto hatten. Die lustlose Kursentwicklung an der tonangebenden Wall Street gab den hiesigen Börsen ebenfalls keine Impulse. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienindizes haben sich nach einer zweitägigen Erholungsrally am Donnerstag mit einer klaren Richtung schwer getan. (Boerse, 13.12.2018 - 18:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben Gewinne wieder ab. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,04 Prozent auf 162,71 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren stieg auf 0,28 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben zwischenzeitliche Kursgewinne in Folge der EZB-Ratssitzung wieder abgegeben. (Sonstige, 13.12.2018 - 18:34) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Kursverluste nach EZB-Entscheid. Der ATX fiel 19,77 Punkte oder 0,68 Prozent auf 2 908,53 Einheiten. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag mit Abschlägen beendet. (Boerse, 13.12.2018 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Moderate Einbußen nach EZB-Beschlüssen. Nach zwei schwankungsfreudigen und gewinnträchtigen Handelstagen bewegte sich der Dax am Donnerstag weitaus weniger und schloss mit einem geringen Rückgang von 0,04 Prozent bei 10 924,70 Punkten. Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen enthalten sind, verbuchte ein Minus von 0,62 Prozent bei 22 480,77 Zählern. FRANKFURT - Die Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag relativ kalt gelassen. (Boerse, 13.12.2018 - 18:09) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 13.12.2018 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.12.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 13.12.2018 - 18:08) weiterlesen...

New York: Kampf um weitere Erholung. Die jüngsten Nachrichten im Zusammenhang mit dem US-chinesischen Handelskonflikt fielen bestenfalls durchwachsen aus. Die Charttechniker vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar blieben bei ihrer vorsichtigen Einschätzung der längerfristigen Kurschancen. NEW YORK - Die Wall Street hat am Donnerstag mit einer Fortsetzung ihrer jüngsten Erholung zu kämpfen. (Boerse, 13.12.2018 - 17:17) weiterlesen...