Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Montag nach Handelsstart wenig bewegt.

24.10.2016 - 15:07:25

US-Anleihen wenig bewegt. Händler sprachen von einem impulsarmen Handel. Im weiteren Tagesverlauf könnten noch Zahlen zur Stimmung in der US-Industrie für Bewegung sorgen. Außerdem werden sich im Handelsverlauf noch mehrere US-Notenbanker zu Wort melden.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 27/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,823 Prozent. Fünfjährige Papiere legten um 1/32 Punkte auf 99 15/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,236 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 97 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,729 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren gewannen 4/32 Punkte auf 95 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,479 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser hebt Bet-at-home auf 'Buy' - Ziel 115 Euro. Der jüngste Kursrutsch erscheine nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Freitag vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Bet-at-home von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 115 Euro belassen. (Boerse, 19.01.2018 - 10:41) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne - MDax und SDax auf Rekordhoch. Allerdings kommt er nach einem fulminanten Jahresauftakt und einem darauf erfolgten kleineren Rückschlag seit einer Woche nicht vom Fleck. Die Richtungssuche geht also weiter. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Freitag trotz des wieder stärkeren Euro gewann kurz nach dem Börsenstart 0,41 Prozent auf 13 336,20 Punkte. (Boerse, 19.01.2018 - 10:12) weiterlesen...

Börse Stuttgart-News: bonds weekly. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - EURO VERZEICHNET DREIJAHRESHOCH Börse Stuttgart-News: bonds weekly (Boerse, 19.01.2018 - 10:09) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Commerzbank auf 'Overweight' - Ziel 16 Euro. Die Gründe für die optimistischere Haltung seien bessere Aussichten für die Einnahmen der Bank sowie Zuversicht beim Umbau des Geldhauses, schrieb Analystin Giulia Aurora Miotto in einer am Freitag vorliegenden Studie. Erhebungen von Morgan Stanley ergäben Marktanteilsgewinne der Commerzbank im Geschäft mit Privatkunden. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Commerzbank von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 11,15 auf 16 Euro angehoben. (Boerse, 19.01.2018 - 10:04) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch startet Alstria Office mit 'Buy' - Ziel 14,30 Euro. Unter den neu aufgenommenen deutschen Immobilienwerten sei Alstria Office der einzige ausschließlich auf Büroimmobilien fokussierte Titel, bei dem das Branchensegment auch 2018 dynamisch wachsen dürfte, schrieb Analyst Mike Bessell in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Alstria Office mit "Buy" und einem Kursziel von 14,30 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 19.01.2018 - 09:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch startet TLG Immobilien mit 'Buy' - Ziel 24,50 Euro. Nach der Integration von WCM sei die Immobiliengesellschaft nun breiter aufgestellt, schrieb Analystin Camille Bonnel in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das gelte sowohl regional als auch mit Blick auf die Art der verwalteten Immobilien. Mit der Übernahme sei der Weg frei für weiteres Wachstum beim Betriebsgewinn (FFO). NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat TLG Immobilien mit "Buy" und einem Kursziel von 24,50 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 19.01.2018 - 09:48) weiterlesen...