Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Montag auch im Handelsverlauf kaum bewegt.

25.11.2019 - 21:22:25

US-Anleihen kaum verändert. Nach zum Teil deutlichen Kursgewinnen in der vergangenen Woche wurden die Festverzinslichen durch die Hoffnung auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China gebremst.

Peking hatte am Wochenende angekündigt, Verletzungen geistigen Eigentums künftig strenger ahnden zu wollen. Konkrete Angaben blieb das Land aber schuldig. Hinzu kam eine Meldung der staatlichen chinesischen Zeitung "Global Times", wonach ein zuletzt immer wieder thematisiertes erstes Teilabkommen kurz vor dem Abschluss stehen soll.

Zweijährige Staatsanleihen verharrten auf 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,62 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 99 14/32 Punkten und rentierten ebenfalls mit 1,62 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen legten um 2/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,76 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren kletterten um 8/32 Punkte auf 103 19/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,21 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Starke Jobdaten beflügeln die US-Börsen. Der Dow Jones Industrial ging 1,22 Prozent höher bei 28 015,06 Punkten über die Ziellinie. Er kehrte damit über die 28 000 Punkte zurück und machte wieder viel Boden gut zum jüngst erreichten Rekord von 28 174 Punkten. In der Wochenbilanz konnte er sein Minus, das dem Kursrutsch zu Wochenbeginn geschuldet ist, auf nur noch 0,1 Prozent eingrenzen. NEW YORK - Nach einem starken Arbeitsmarktbericht ist die Woche am Freitag an der Wall Street versöhnlich zu Ende gegangen. (Boerse, 06.12.2019 - 22:28) weiterlesen...

US-Anleihen nach starken US-Arbeitsmarktdaten unter Druck. Ein starker Anstieg der Beschäftigung in den USA habe für mehr Risikofreude an den Finanzmärkten gesorgt und die Festverzinslichen kurz vor dem Wochenende belastet, hieß es von Marktbeobachtern. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Freitag nach besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten unter Druck geraten. (Sonstige, 06.12.2019 - 21:15) weiterlesen...

New York: Versöhnlicher Wochenschluss dank Jobdaten. Der Dow Jones Industrial rückte nach einer Handelsstunde um ein Prozent auf 27 955,72 Punkte vor. Zum Rekord aus der Vorwoche von 28 174 Punkten machte er damit wieder Boden gut. In der Wochenbilanz konnte er sein Minus, das dem Kursrutsch vom Montag geschuldet ist, auf etwa 0,3 Prozent eingrenzen. NEW YORK - Nach einem deutlichen Beschäftigungsanstieg im November ist es am Freitag an der Wall Street nach oben gegangen. (Boerse, 06.12.2019 - 20:12) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Erholungsrally bei Ulta Beauty - Anleger von Zahlen erleichtert. Börsianer sprachen von einer Erholungsrally wegen eines erfolgreichen dritten Quartals. Zuletzt sprangen die Aktien um 14 Prozent nach oben auf 269,10 US-Dollar, was einem Hoch seit Ende August entsprach. Damals waren die Papiere wegen eines überraschend gekürzten Ausblicks schwer unter Druck geraten. NEW YORK - An der Nasdaq-Börse hat am Freitag die Parfümeriekette Ulta Beauty mit einem prozentual zweistelligen Kurssprung für Aufsehen gesorgt. (Boerse, 06.12.2019 - 19:36) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Prag und Moskau - Warschau schwächelt. In Warschau knüpfte der Aktienmarkt nach nur einem Erholungstag wieder an seine jüngste Talfahrt an. Budapest schloss wenig verändert, in Prag und Moskau jedoch gab es Gewinne. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die großen Börsen Osteuropas haben das positive internationale Aktienumfeld am Freitag nur teilweise aufgenommen. (Boerse, 06.12.2019 - 18:43) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Starke US-Arbeitsmarktzahlen beflügeln. Der ATX stieg um 0,99 Prozent auf 3144,50 Punkte. Dank starker US-Arbeitsmarktdaten verzeichneten die internationalen Aktienbörsen einen erfreulichen Wochenausklang und der österreichische Aktienmarkt schloss sich der klar positiven Stimmung an. Die US-Wirtschaft hat im November deutlich mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet und die Arbeitslosenquote sank gleichzeitig wieder auf den niedrigsten Stand seit dem Jahr 1969. WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag sehr fest geschlossen. (Boerse, 06.12.2019 - 18:35) weiterlesen...