Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Freitag weiter kaum bewegt.

23.06.2017 - 21:22:24

US-Anleihen treten auf der Stelle. Mit Gewinnen in den längeren Laufzeiten flachte die Zinskurve im Wochenverlauf etwas ab.

Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten am Freitag um 3/32 Punkte zu auf 105 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,711 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere rückten um 1/32 Punkte vor auf 102 1/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,142 Prozent. Fünfjährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,755 Prozent. Zweijährige Anleihen blieben bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,336 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE: Deutsche Post für Leerverkäufer wieder interessant - Astec Analytics. Bereits seit Anfang Januar dieses Jahres hätten Short Seller Positionen in den Papieren des Logistikkonzerns aufgebaut, schrieben die auf Leerverkäufe spezialisierten Experten in ihrem am Dienstag erschienenen, wöchentlichen Newsletter. Die Short Seller hätten darauf gesetzt, dass den zuvor bereits stark gestiegenen Anteilscheinen allmählich die Luft ausgehe. FRANKFURT - Die Aktien der Deutschen Post zählen laut dem Finanzdienstleister FIS Astec Analytics wieder zu den fünf Werten, die in der Region Europa-Arabien-Afrika in den vergangenen sieben Tagen das größte Interesse von Leerverkäufern (Short Seller) auf sich gezogen haben. (Boerse, 20.02.2018 - 16:49) weiterlesen...

Aktien New York: Schwacher Wochenauftakt - Nasdaq trotzt den Verlusten. Während der Dow Jones Industrial um 0,68 Prozent auf 25048,08 Punkte nachgab, stieg der technologielastige Nasdaq 100 um 0,13 Prozent auf 6779,51 Zähler. Letzterer profitierte von Übernahmefantasie in der Halbleiterbranche. NEW YORK - Nach dem handelsfreien Montag hat sich an der Wall Street im frühen Börsengeschäft am Dienstag keine klare Tendenz durchgesetzt. (Boerse, 20.02.2018 - 16:45) weiterlesen...

US-Anleihen starten mit Verlusten. Nach dem feiertagsbedingt handelsfreien Montag erhöhten sich die Renditen moderat. Mit 2,90 Prozent näherte sich die Zehnjahresrendite wieder ihrem in der vergangenen Woche erreichten Vierjahreshoch an. Entscheidende Konjunkturdaten stehen am Dienstag nicht an. Gleiches gilt für Auftritte ranghoher Notenbanker. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten aus dem verlängerten Wochenende gekommen. (Sonstige, 20.02.2018 - 15:28) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Moderate Verluste - Wal-Mart sehr schwach erwartet. Wichtige Konjunkturdaten stehen keine an. In den USA wird es erst am Mittwoch spannend, wenn das Beige Book veröffentlicht wird, das die Einschätzung der US-Notenbank zur aktuellen Wirtschaftslage wiedergibt. Dagegen werden Unternehmensberichte, wie etwa die enttäuschenden Quartalszahlen von Wal-Mart, im Fokus stehen. NEW YORK - Nach der jüngsten Erholungsrally dürften die US-Börsen am Dienstag mit moderaten Verlusten in die verkürzte Handelswoche starten. (Boerse, 20.02.2018 - 14:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,52 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,51 Prozent am Vortag auf 0,52 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag leicht gesunken. (Sonstige, 20.02.2018 - 14:10) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 20.02.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.02.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.02.2018 - 13:36) weiterlesen...