Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben die Verluste im späten Handel noch etwas ausgeweitet.

07.12.2021 - 21:13:26

US-Anleihen geben nach. Am Markt war die Rede von einer größeren Risikoneigung der Anleger, die sichere Anlagen belastet habe. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zuletzt um 0,24 Prozent auf 130,34 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere betrug 1,48 Prozent.

Die Corona-Sorgen sind an den Finanzmärkten zuletzt etwas kleiner geworden, was sichere Anlagen in die Defensive gedrängt hat. Studienergebnisse deuten auf nicht ganz so schlimme Krankheitsverläufe der neuen Corona-Variante Omikron hin wie allgemein befürchtet. Nach Angaben des US-Immunologen Anthony Fauci könnte die Variante weniger schwere Krankheitsverläufe hervorrufen. Fauci mahnte aber, dass es noch zu früh für eine abschließende Bewertung sei.

Neue Konjunkturdaten wurden am Markt eher zur Kenntnis genommen. Das Handelsdefizit der USA hat sich im Oktober deutlich verkleinert, was von einigen Analysten als Signal für eine etwas stärkere Auslandsnachfrage interpretiert wurde. Die gesamtwirtschaftliche Produktivität erlitt im dritten Quartal allerdings einen herben Dämpfer, weil die geleistete Arbeitszeit wesentlich stärker wuchs als die Produktion. Experten hatten zuletzt darauf hingewiesen, dass viele Unternehmen aufgrund von Engpässen nur begrenzt Personal einstellen könnten und ihr Bestandspersonal dafür länger arbeiten ließen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Puma SE auf 'Buy' - Ziel 134 Euro. Der Sportartikelhersteller habe bei Umsatz und operativem Ergebnis (Ebit) Rekordwerte verbucht, schrieb Analyst Richard Edwards in einer am Donnerstag vorliegenden Ersteinschätzung. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Puma SE nach vorläufigen Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 134 Euro belassen. (Boerse, 20.01.2022 - 15:15) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley senkt EDF auf 'Equal-weight' und Ziel auf 10 Euro. Das Kursziel wurde von 18 auf 10 Euro gesenkt. Die Sicht auf die kurz- und langfristigen Gewinne des Stromversorgers sei gering, schrieb Analyst Arthur Sitbon in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat EDF angesichts staatlicher Interventionen wegen hoher Strompreise sowie nach Abschaltungen von Atomkraftwerken von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft. (Boerse, 20.01.2022 - 15:13) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow mit erneutem Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial wurde am Donnerstag zuletzt rund 1,0 Prozent im Plus erwartet, nachdem er am Vortag mehr als ein Prozent eingebüßt hatte. NEW YORK - Nach der zur Wochenmitte letztlich gescheiterten Erholung dürften die US-Aktienmärkte am Donnerstag zur Eröffnung einen neuen Comeback-Versuch unternehmen. (Boerse, 20.01.2022 - 15:07) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert sich weiter FRANKFURT - Nach den starken Kursschwankungen am Vortag ringt der Dax schaffte es mit 34 241,87 Zählern auch mit 0,31 Prozent in die Gewinnzone. (Boerse, 20.01.2022 - 15:06) weiterlesen...

Börse Stuttgart-News: Bonds weekly. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart Börse Stuttgart-News: Bonds weekly (Boerse, 20.01.2022 - 14:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für IAG auf 190 Pence - 'Buy'. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für International Airlines Group (IAG) vor den am 25. Februar erwarteten Quartalszahlen von 180 auf 190 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Fluggesellschaft sei mit Blick auf die Geschäftsdynamik gut aufgestellt, wenn sich die Kernmärkte im Sommer 2022 deutlich erholten, schrieb Analyst Andrew Lobbenberg in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das Kursziel hob er an, da er den Risikofaktor für die Corona-Variante Omikron aus seinem Bewertungsmodell heraus nahm./ck/mis ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für IAG auf 190 Pence - 'Buy' (Boerse, 20.01.2022 - 14:25) weiterlesen...