Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt.

17.12.2021 - 21:19:28

US-Anleihen verzeichnen Kursgewinne. Am Markt war die Rede von einer größeren Risikoscheu der Anleger, die sie in sichere Alternativen getrieben habe. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,06 Prozent auf 131,17 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 1,40 Prozent.

An den Finanzmärkten hat sich vor dem Wochenende Unbehagen breit gemacht. Zum einen wägen die Anleger nach wie vor ab, welche konkreten Konsequenzen von der Corona-Variante Omikron zu erwarten sind. Die als besonders ansteckend geltende Mutante breitet sich in vielen Ländern rasch aus. Dies könnte noch deutlichere Gegenmaßnahmen und damit konjunkturelle Belastung mit sich bringen.

Zum anderen sind die Investoren verunsichert, weil immer mehr Notenbanken geldpolitisch den Fuß vom Gaspedal nehmen oder sogar zu bremsen beginnen. Hintergrund ist die vielerorts hohe und steigende Inflation, die lange als temporäre Angelegenheit abgetan wurde. Mittlerweile scheint sich diese Sichtweise auch in den Notenbanken zu verändern, zumindest wird vermehrt mit einer längeren Phase hoher Inflationsraten gerechnet. Ob sich die Entwicklung verfestigt, dürfte vor allem von der Reaktion der Arbeitnehmer und der künftigen Lohnentwicklung abhängen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen mehrheitlich höher. In einem Umfeld erholter Börsen auch in Westeuropa sowie den USA war der tschechische PX mit knappen Verlusten die einzige negative Ausnahme. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Donnerstag überwiegend höher geschlossen. (Boerse, 27.01.2022 - 18:52) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen legen zu - Italien im Fokus. Im Tagesverlauf gerieten die Renditen unter Druck. Zehnjährige Bundeswertpapiere rentierten in der Spitze mit minus 0,03 Prozent, während es am Vorabend noch minus 0,08 Prozent gewesen waren. Zuletzt betrug die Rendite minus 0,06 Prozent. Zinsauftrieb kam vor allem durch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in den USA. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt haben die Renditen am Donnerstag zwischenzeitlich deutlich angezogen. (Sonstige, 27.01.2022 - 18:41) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Gewinne mit der Wall Street. Der EuroStoxx 50 schloss 0,49 Prozent höher bei 4184,97 Punkten. Rückenwind erhielt er dabei vor allem am Nachmittag, als sich die Anleger in New York nach den jüngsten Schwankungen an den dortigen Börsen wieder auf steigende Kurse einließen. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben sich am Donnerstag im Schlepptau der US-Börsen ins Plus vorgearbeitet. (Boerse, 27.01.2022 - 18:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit Gewinnen nach holprigem Handelsverlauf. Die Unsicherheit bleibt trotz des bestätigten geldpolitischen Kurswechsels der US-Notenbank hoch, denn Klarheit gab es am Mittwochabend vor allem über eine erste Zinsanhebung im März. Viele weitere Fragen bleiben aber weiter offen, und das lässt ausreichend Raum für Spekulationen und damit für Nervosität an den Börsen. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag einen schwankungsreichen Handel mit moderaten Gewinnen beendet. (Boerse, 27.01.2022 - 18:31) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Erneute Gewinne in positivem Umfeld. Der heimische Leitindex ATX gewann weitere 1,08 Prozent auf 3865,36 Einheiten, nachdem er bereits zur Wochenmitte um 2,2 Prozent zugelegt hatte. Auch an den europäischen Leitbörsen herrschte am Berichtstag und an der Wall Street im Verlauf eine positive Anlegerstimmung. Nur im Frühhandel hatte die Aussicht auf rasch und möglicherweise öfter ansteigende US-Leitzinsen auf die Aktienkurse in Europa gedrückt. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag fester geschlossen. (Boerse, 27.01.2022 - 18:05) weiterlesen...

Aktien New York: Börsen auf Erholungskurs. Mutige Anleger griffen wieder zu, nachdem der Leitindex Dow Jones Industrial zur Wochenmitte spät ins Minus abgerutscht war. Ein überraschend hohes Wachstum der US-Wirtschaft im vierten Quartal wurde nun von den Anlegern dankbar angenommen. NEW YORK - Nach den Ausschlägen am Vortag wegen der geldpolitischen Perspektiven haben sich die US-Börsen am Donnerstag wieder auf den Erholungspfad begeben. (Boerse, 27.01.2022 - 17:13) weiterlesen...