Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Freitag in einem Umfeld freundlicher Aktienmärkte ebenfalls Kursgewinne erzielt.

01.10.2021 - 21:24:30

US-Anleihen auf Erholungskurs. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zuletzt um 0,43 Prozent auf 132,17 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe, die im Laufe der Woche nahe 1,57 Prozent auf dem höchsten Stand seit Juni angekommen war, fiel auf 1,47 Prozent.

Die zuletzt unter Druck geratenen Aktienmärkten setzten am Freitag zur Erholung an. Dies ging aber nicht zu Lasten der Anleihekurse, obwohl diese in Zeiten zurückkehrender Risikobereitschaft häufig eher weniger begehrt sind. Am Freitag war nun auch bei Anleihen Erholung angesagt. Zuletzt hatte vor allem die Erwartung, dass die US-Notenbank schon im November mit dem Ausstieg aus ihrer lockeren Geldpolitik beginnen könnte, die Renditen angetrieben und damit die Anleihekurse unter Druck gebracht.

Zahlreiche Konjunkturdaten aus den USA galt es von Anlegern zu verarbeiten- - und sie stützten generell die These einer baldigen geldpolitischen Straffung. Die Ausgaben und Einnahmen der privaten Haushalte stiegen im August, der Preisauftrieb blieb hoch. Der von der US-Notenbank Fed besonders beachtete Kernpreisindex PCE stieg zum Vorjahresmonat um 3,6 Prozent. Höher war der Zuwachs zuletzt vor 30 Jahren.

Außerdem zeigte der Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM), dass sich die Stimmung in der US-Industrie im September stärker als erwartet aufgehellt hat, auch wenn das Verarbeitende Gewerbe weiter unter Problemen wie zum Beispiel einer knappen Versorgung mit Rohstoffen zu kämpfen hatte. Ferner hatte sich das Konsumklima nach Leseart der Uni Michigan stärker als erwartet aufgehellt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow und S&P lassen weitere Rekorde folgen. Die New Yorker Indizes setzten sich nach zähem Auftakt allesamt ins Plus ab und so reichte es sowohl beim Dow Jones Industrial als auch dem S&P 500 für erneute Bestmarken. Der Leitindex Dow stieg am Ende um 0,18 Prozent auf 35 741,15 Punkte. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,47 Prozent auf 4566,48 Zähler. NEW YORK - Vor einer Flut an Unternehmensberichten in den kommenden Tagen haben sich die Anleger am Montag an den US-Börsen weiter mutig gezeigt. (Boerse, 25.10.2021 - 22:26) weiterlesen...

US-Anleihen legen etwas zu. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) drehte mit dem Handelsstart an der Wall Street ins Plus, zuletzt legte er um 0,17 Prozent auf 130,56 Punkte zu. Die Rendite dieser zehnjähriger Papiere betrug 1,63 Prozent. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Montag in einem Umfeld steigender Aktienmärkte ebenfalls etwas zugelegt. (Sonstige, 25.10.2021 - 21:22) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dow und S&P lassen weitere Rekorde folgen. In New Yorker Indizes setzten sich allesamt etwas ins Plus ab und so reichte es sowohl beim Dow Jones Industrial als auch dem S&P 500 für erneute Bestmarken. Der Leitindex Dow stieg zuletzt um 0,21 Prozent auf 35 753,11 Punkte, während der marktbreite S&P 500 um 0,46 Prozent auf 4565,87 Punkte zulegte. NEW YORK - Vor einer Flut an Unternehmensberichten in den kommenden Tagen haben sich die Anleger am Montag an den US-Börsen im Verlauf etwas mutiger gezeigt. (Boerse, 25.10.2021 - 20:13) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen mehrheitlich im Plus. Einzig in Budapest gab es beim lokalen Leitindex Verluste. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Aktienmärkte in Osteuropa haben sich am Montag mehrheitlich mit Gewinnen präsentiert. (Boerse, 25.10.2021 - 19:27) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Strabag und RBI deutlich im Plus. Der ATX schloss mit einem Plus von 0,37 Prozent bei 3793,64 Punkten. Zwischenzeitlich rutschte der heimische Leitindex gegen Mittag zwar in die Verlustzone ab. Die Schwäche hielt aber nicht lange an und der ATX konnte sich wieder in positives Terrain vorarbeiten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag Kursgewinne verbucht. (Boerse, 25.10.2021 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger halten sich zurück. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,31 Prozent auf 6712,87 Zähler abwärts, während der Londoner FTSE 100 um 0,25 Prozent auf 7222,82 Punkte stieg. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind zum Wochenstart nicht so recht vom Fleck gekommen. (Boerse, 25.10.2021 - 18:22) weiterlesen...