Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Freitag ihre Kursverluste der vergangenen Tage ausgeweitet.

24.09.2021 - 21:19:27

US-Anleihen: Verluste - Große Notenbanken peilen geldpolitische Straffung an. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,27 Prozent auf 132,02 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe stieg bis auf 1,46 Prozent. Das ist der höchste Stand seit knapp drei Monaten.

Für Zinsauftrieb sorgen die Bestrebungen großer Notenbanken, sich etwas von ihrer extrem lockeren Geldpolitik zu verabschieden. Die US-Notenbank Fed will bald damit beginnen, ihre milliardenschweren Wertpapierkäufe zu drosseln. Die Bank of England ließ die Neigung zu einer ersten geldpolitischen Straffung erkennen. Einen Schritt weiter ist die norwegische Zentralbank, die am Donnerstag ihren Leitzins erstmals seit der Pandemie anhob. "Der Zug zur globalen geldpolitischen Wende setzt sich so langsam in Bewegung", schrieb die Dekabank.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Leoni auf 'Neutral' und Kursziel auf 12,10 Euro. Der Verkauf von BG Industrial Solutions an BizLink sei ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Stabilisierung der Bilanz des Herstellers von Bordnetz-Systemen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Leoni von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 7,00 auf 12,10 Euro angehoben. (Boerse, 28.10.2021 - 08:03) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Etwas schwächer erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 28.10.2021 - 07:29) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet vor EZB-Signalen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Handel wenige Punkte tiefer auf 15 698 Punkte. FRANKFURT - Vor einem Reigen an Quartalsberichten und der Leitzinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) dürfte der Dax am Donnerstag kaum verändert in den Handel starten. (Boerse, 28.10.2021 - 06:59) weiterlesen...

Aktien New York: Dow-Rekordjagd pausiert - Nasdaq aber im Rallymodus. Bei den Standardwerten im Dow Jones Industrial ließen es die Anleger erst einmal ruhiger angehen, wie der Leitindex zwei Stunden vor Schluss mit einem Abschlag von 0,24 Prozent auf 35 669,51 Punkte zeigte. Am Vortag hatte er sich mit knapp 35 893 Punkten in der Spitze weiter der 36 000er Marke genähert. NEW YORK - Die jüngste Rekordrally an den US-Börsen ist am Mittwoch im Zuge durchwachsener Quartalszahlen nur an der Nasdaq-Börse weiter gegangen. (Boerse, 27.10.2021 - 22:38) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow lässt Federn - Nasdaq aber mit nächstem Rekord. Bei den Standardwerten im Dow Jones Industrial zogen sich die Anleger vor allem im Späthandel zurück. Nachdem sich der Leitindex am Vortag mit knapp 35 893 Punkten zeitweise der 36 000er Marke genähert hatte, ging er nun 0,74 Prozent tiefer bei 35 490,69 Zählern über die Ziellinie. NEW YORK - Die jüngste Rekordrally an den US-Börsen ist am Mittwoch im Zuge durchwachsener Quartalszahlen nur an der Nasdaq-Börse weiter gegangen. (Boerse, 27.10.2021 - 22:22) weiterlesen...

US-Anleihen entwickeln sich stabil. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) legte zuletzt um 0,04 Prozent auf 130,59 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Papiere fiel geringfügig auf 1,62 Prozent. Sie verblieb damit aber unter den 1,7 Prozent, die in der Vorwoche den höchsten Stand seit Mai bedeutet hatten. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Dienstag weiterhin eine robuste Entwicklung gezeigt. (Sonstige, 27.10.2021 - 21:19) weiterlesen...