Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Freitag deutlichen Auftrieb erhalten.

10.08.2018 - 21:19:44

US-Anleihen legen deutlich zu. Grund war die weltweite Schwäche der Aktienmärkte, ausgelöst durch die sich zuspitzende Krise in der Türkei. Die Lira brach am Freitag zu US-Dollar und Euro um jeweils etwa 15 Prozent ein. Hintergrund ist unter anderem der Streit zwischen den USA und der Türkei um einen in der Türkei festgehaltenen US-Pastor.

Dieser Streit eskalierte am Freitag weiter. US-Präsident Donald Trump teilte per Twitter mit, die Zölle auf türkische Stahl- und Aluminiumprodukte würden auf 50 und 20 Prozent verdoppelt. Die Lira ging anschließend in den freien Fall über, die Stimmung an den Aktienmärkten wurde noch schlechter. Dies sorgte für Zulauf bei als sicher empfundenen Anlagen.

Zweijährige Anleihen legten um 3/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,596 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 11/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,730 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen zogen um 19/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte an. Sie rentierten mit 2,857 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 1 Punkt auf 99 20/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 3,018 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax unternimmt neuen Erholungsversuch. Im frühen Handel stieg der deutsche Leitindex um 0,33 Prozent auf 12 202,68 Punkte. FRANKFURT - Nach der Ankündigung von Gesprächen zwischen den USA und China hat sich der Dax am Donnerstag zunächst stabilisiert. (Boerse, 16.08.2018 - 09:48) weiterlesen...

Aktien Asien: Indizes geben weiter nach - Tencent verschreckt. Gleichwohl fielen die Verluste nicht ganz so hoch aus wie am Vortag. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Vor dem Hintergrund enttäuschender Quartalszahlen des chinesischen Tech-Schwergewichts Tencent haben die Anleger an Asiens Börsen am Donnerstag das Risiko abermals gescheut. (Boerse, 16.08.2018 - 09:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Henkel auf 'Neutral' - Ziel 109 Euro. Der Konsumgüterkonzern habe im zweiten Quartal ergebnisseitig die Erwartungen verfehlt, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer ersten Reaktion am Donnerstag. Das Wachstum auf vergleichbarer Basis sei marginal besser gewesen. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Henkel nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 109 Euro belassen. (Boerse, 16.08.2018 - 09:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zum Start. Das Gesprächsangebot Chinas an die USA lockte Anleger etwas aus sicheren Schuldtiteln. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,07 Prozent auf 163,44 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas höher mit 0,32 Prozent. In Südeuropa stiegen die Anleihekurse dagegen an. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 16.08.2018 - 09:07) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser hebt HHLA auf 'Hold' - Ziel bleibt 16,50 Euro. Die gedämpften Perspektiven für den Hamburger Hafenbetreiber im Container-Kerngeschäft seien nach einem Kursrutsch seit November 2017 nun in den Papieren eingepreist, schrieb Analyst Pierre Gröning in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat HHLA von "Sell" auf "Hold" hochgestuft, wenngleich das Kursziel auf 16,50 Euro belassen wurde. (Boerse, 16.08.2018 - 08:51) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Henkel nach Zahlen auf 'Neutral' - Ziel 114 Euro. Auf den ersten Blick sei das zweite Quartal durchwachsen verlaufen, schrieb Analyst Fulvio Cazzol in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Henkel nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 114 Euro belassen. (Boerse, 16.08.2018 - 08:51) weiterlesen...