Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre frühen Gewinne weiter ausgebaut.

31.10.2019 - 19:42:24

US-Anleihen bauen Kursgewinne deutlich aus. Marktbeobachter verwiesen auf Medienspekulationen, denen zufolge es auf Seiten der Chinesen Zweifel an einem langfristigen Handelsabkommen mit den USA unter der Regierung Trump gebe. Dies habe die Risikofreude gedämpft und den festverzinslichen Papieren Auftrieb verliehen.

Hinzu kamen noch Impulse durch Konjunkturdaten, vor allem aus der Region Chicago. Dort hatte sich die Unternehmensstimmung im Oktober weiter verschlechtert und war auf den tiefsten Stand seit Dezember 2015 gefallen.

Zweijährige Anleihen gewannen 5/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,52 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 14/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte und rentierten mit 1,52 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen gewannen 26/32 Punkte auf 99 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,68 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren kletterten um 1 27/32 Punkte auf 101 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,17 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow unverändert - S&P und Nasdaq mit neuen Rekorden. Zur Schlussglocke machte er eine Punktlandung auf dem Vortagsstand von 27 691,49 Punkten. Während andere US-Indizes zwischenzeitlich erneut Rekordstände erreichten, schrammte das Kursbarometer der Wall Street im Handelsverlauf um wenige Punkte an seiner Bestmarke von 27 774 Punkten vorbei. NEW YORK - Nach dem kaum bewegten Wochenauftakt hat der Dow Jones Industrial auch am Dienstag auf der Stelle getreten. (Boerse, 12.11.2019 - 22:24) weiterlesen...

US-Anleihen etwas höher. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Wochenauftakt, nachdem der Anleihehandel am Vortag wegen eines Feiertags pausiert hatte. Im Tagesverlauf standen auch keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren konnten. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Dienstag moderat im Plus bewegt. (Sonstige, 12.11.2019 - 21:15) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC senkt Ziel für Scout24 auf 49 Euro - 'Sector Perform'. Analystin Sherri Malek kürzte in einer am Dienstag vorliegenden Studie ihre operativen Gewinnschätzungen (EBitda) für den Betreiber von Onlineportalen. Sie begründete dies mit einer vorsichtigeren Betrachtung des Immobilienmarktplatzes. NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Scout24 von 50 auf 49 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sector Perform" belassen. (Boerse, 12.11.2019 - 19:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Ziel für Deutsche Telekom auf 19,40 Euro - 'Buy'. Der Schritt sei positiv, weil er die anfallenden Investitionen verringere und gleichzeitig die Mobilfunkabdeckung verbessere. Er sieht Spielraum für weitere gegenseitige Netzwerkzugänge auch in nicht ländlichen Gebieten. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Deutsche Telekom angesichts einer Kooperation mit Vodafone und Telefonica Deutschland beim Netzausbau von 19,30 auf 19,40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 12.11.2019 - 19:51) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Budapest im Aufwind - Andere Märkte schwächer MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas große Börsenplätze haben am Dienstag erneut keinen gemeinsamen Nenner gefunden. (Boerse, 12.11.2019 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX etwas höher. Der ATX stieg leicht um 6,29 Punkte oder 0,19 Prozent auf 3234,06 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund 13 Punkte unter der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 3247,00 Punkten. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit einem kleinen Kursplus geschlossen. (Boerse, 12.11.2019 - 18:32) weiterlesen...