Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Dienstag nach einem verhaltenen Start noch etwas weiter nachgegeben.

05.01.2021 - 21:28:29

US-Anleihen weiten Verluste aus - Wall Street legt wieder zu. Sie wurden von der wieder zunehmenden Risikobereitschaft der Anleger belastet, die der Wall Street nach den Verlusten zu Jahresbeginn und nach einem zwischenzeitlichen Durchhänger wieder sichtbar höhere Kurse bescherte.

Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) sank zuletzt um 0,24 Prozent auf 137,82 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug 0,95 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Kurse steigen vor Bidens Amtseinführung. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte um 0,38 Prozent auf 30 930,52 Punkte zu. Damit hält sich der Dow in Schlagdistanz zum Rekordhoch vom Donnerstag. Am Montag waren die US-Börsen wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" geschlossen geblieben. NEW YORK - Einen Tag vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten haben die Anleger am Dienstag auf den Demokraten Joe Biden und sein Team gesetzt. (Boerse, 19.01.2021 - 22:22) weiterlesen...

US-Anleihen drehen wieder ins Plus. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) lag zuletzt mit 0,05 Prozent im Plus bei 136,95 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe gab im Gegenzug auf 1,095 Prozent nach. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Dienstag im späten Handel anfängliche Verluste wieder aufgeholt. (Sonstige, 19.01.2021 - 21:12) weiterlesen...

Aktien New York: Vor Bidens Amtseinführung gehen Anleger ins Risiko. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte im frühen Handel um 0,63 Prozent auf 31 007 Punkte zu. Damit hält sich der Dow in Schlagdistanz zum Rekordhoch vom Donnerstag. Am Montag waren die US-Börsen wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" geschlossen geblieben. NEW YORK - Einen Tag vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten haben die Anleger am Dienstag auf den Demokraten Joe Biden und sein Team gesetzt. (Boerse, 19.01.2021 - 19:56) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kurse fallen. Deutliche Verluste verzeichnete der polnische Aktienmarkt, wo der Leitindex Wig-20 um 2,16 Prozent auf 1 980,12 Zähler nachgab. Der breiter gefasste Wig gab mit 1,41 Prozent auf 58 042,59 Punkte etwas weniger stark nach. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag tiefer geschlossen. (Boerse, 19.01.2021 - 18:27) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert - Deutliche Gewinne bei Italien-Anleihen. Im Handelsverlauf haben die Notierungen frühe Verluste wieder wettgemacht. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future verharrte zuletzt auf 177,36 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,53 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstagnachmittag kaum verändert. (Sonstige, 19.01.2021 - 18:26) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Moderates Minus - 'Abwarten heißt die Devise'. Zwar gab er seine moderaten Gewinne im Nachmittagshandel ab, schloss aber nur mit einem kleinen Minus von 0,24 Prozent auf 13 815,06 Punkte. Der MDax , der an diesem Tag sein 25-jähriges Bestehen feierte, stieg um 0,27 Prozent auf 31 290,46 Punkte. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Dienstag trotz einer Reihe negativer Nachrichten recht stabil gezeigt. (Boerse, 19.01.2021 - 18:25) weiterlesen...