Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Dienstag im späten Handel etwas nachgegeben.

10.04.2018 - 21:06:24

US-Anleihen geben leicht nach. Die schwächere Tendenz wurde mit den kräftigen Kursgewinnen am Aktienmarkt begründet. Dort sorgten Äußerungen von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping für Auftrieb. In einer mit Spannung erwarteten Rede hatte dieser mehr Marktzugang, bessere Investitionsbedingungen und geringere Zölle auf Autoimporte in Aussicht gestellt. Sorgen wegen des Handelsstreits zwischen den USA und China wurden dadurch etwas gedämpft.

Neue Konjunkturdaten sorgten dagegen am Anleihemarkt nicht für nennenswerte Bewegung. Der Preisauftrieb auf Herstellerebene hatte sich im März etwas verstärkt. Die Entwicklung fließt in die Verbraucherpreise mit ein, an denen die US-Notenbank ihre Geldpolitik ausrichtet.

Zweijährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,31 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 4/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,63 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen rutschten um 6/32 Punkte auf 99 17/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 2,80 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 6/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,02 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Umlaufrendite 0,34 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,30 Prozent am Vortag auf 0,34 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag im Kassahandel gefallen. (Sonstige, 25.09.2018 - 13:54) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Automobilaktien nach Warnung von BMW unter Druck FRANKFURT - Aktien von BMW 1,7 Prozent und Volkswagen 1,4 Prozent. (Boerse, 25.09.2018 - 13:29) weiterlesen...

Deutsche Anleihen fallen - Italienische Papiere legen zu. Gegen Mittag verlor der richtungsweisende Euro-Bund-Future 0,21 Prozent auf 157,95 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 0,53 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Ende Mai. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag weiter unter Druck gestanden. (Sonstige, 25.09.2018 - 13:22) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Gerry Weber auf 1,80 Euro. Analyst Christian Salis wertete diese Ankündigung in einer am Dienstag vorliegenden Studie als Warnsignal vor der Fälligkeit von zwei Anleihen im November. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Gerry Weber nach der Ankündigung eines Sanierungsgutachtens von 3,70 auf 1,80 Euro mehr als halbiert und die Einstufung auf "Sell" belassen. (Boerse, 25.09.2018 - 13:13) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 25.09.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.09.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.09.2018 - 13:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Siemens Healthineers auf 'Neutral' NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Siemens Healthineers nach einer Fachkonferenz auf "Neutral" mit einem Kursziel von 34,50 Euro belassen. (Boerse, 25.09.2018 - 12:05) weiterlesen...